Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Verkehrsbetriebe geben Georg-Schwarz- und Prager Straße frei
Leipzig Lokales Leipziger Verkehrsbetriebe geben Georg-Schwarz- und Prager Straße frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 01.08.2017
Ab Montag (7.8.) verkehrt die Linie 7 wieder planmäßig auf der Georg-Schwarz-Straße.  Quelle: Kempner
Anzeige
Leipzig

 Pünktlich zum Schulbeginn rollen ab Montag wieder die Straßenbahnen durch zwei Magistralen. Die Leipziger Verkehrsbetriebe beenden Gleisarbeiten in der Georg-Schwarz-Straße und der Prager Straße.

Acht Wochen pendelte der Schienenersatzverkehr durch die Georg-Schwarz-Straße von und nach Böhlitz-Ehrenberg. Mit dem Ende der Sommerferien nimmt die Straßenbahnlinie 7 planmäßig ihren regulären Betrieb wieder auf. Die Verkehrsbetriebe haben außerdem ihre Arbeiten auf der Georg-Schwarz-Brücke und der Leipziger Straße abgeschlossen, teilt das Unternehmen gemeinsam mit Stadt und Wasserwerken mit.

Die Sanierung der Magistrale zwischen Hans-Driesch- und William-Zipperer-Straße läuft aber noch bis Mitte Oktober. Von Ende August bis Januar 2018 werden im Bereich zwischen Merseburger Straße und dem Leutzscher Rathaus außerdem die Kreuzungsbereiche an acht Nebenstraßen neu gestaltet. Im kommenden Jahr soll dann der Abschnitt zwischen William-Zipperer- und Philipp-Reis-Straße generalüberholt werden. Autofahrer müssen sich also weiter auf Einschränken einstellen.

Diese acht Kreuzungen auf der Georg-Schwarz-Straße sollen bis Januar 2018 umgebaut werden.

Ab kommendem Montag gibt es deshalb auch Änderungen für die Fahrgäste der Buslinie 67. Ab der Haltestelle Paul-Michael-Straße verkehrt diese in Richtung Rathaus Leutzsch über Hans-Driesch-Straße, Rathenaustraße und Pfingstweide, danach weiter über die Georg-Schwarz-Straße bis zur Endhaltestelle. In Richtung Straßenbahnhof Leutzsch bleibt die gewohnte Route unverändert.

Vollsperrung an der Prager Straße wird aufgehoben

Erleichterungen für Autofahrer- und Bahnfahrer gibt es ab kommenden Montag außerdem südöstlich der City auf der Prager Straße. Die Vollsperrung stadtauswärts wird aufgehoben, so dass Autofahrer wieder den Abschnitt zwischen Johannisplatz und Gutenbergplatz passieren können. Die Straßenbahnlinien 12 und 15 verkehren außerdem in dem Bereich wieder planmäßig – die neuen Gleise sind verlegt.

Stadteinwärts bleibt die Strecke für Autofahrer aber noch bis zum 17. November gesperrt. Dort müssen Fahrbahn, Geh- und Radwege noch erneuert werden. Der Verkehr soll bis dahin über die Semmelweisstraße, Straße des 18. Oktober und Windmühlenstraße zum Innenstadtring fließen. Am Ostplatz können Autofahrer außerdem in Richtung Bayerischer Bahnhof links abbiegen.

Bis Ende 2017 sollen alle Baumaßnahmen auf dem rund 350 Meter langen Stück zwischen Johannisplatz und Gutenbergplatz abgeschlossen sein.

Von lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Graubraun mit buschigem Ringerschwanz - Wildkatzen-Ansiedlung im Leipziger Auwald erfolgreich

Mehr als sechs Jahre nach dem Start eines umfangreichen Naturschutzprojekts für Wildkatzen haben die streng geschützten Tiere ihren Lebensraum in Deutschland vergrößert. Unter anderem im Leipziger Auwald sind die Katzen jetzt wieder heimisch.

02.08.2017

Seit 1994 stehen Prominente regelmäßig bei den „Leipziger Gesprächen“ öffentlich Rede und Antwort. Im September ist TV-Moderator Jan Böhmermann als Gast eingeladen.

01.08.2017

ie Zahl der Arbeitslosen in Sachsen ist nach einem historischen Tiefstand leicht gestiegen. Im Juli waren rund 137 900 Menschen im Freistaat ohne Job. In Leipzig waren knapp 24.000 Menschen arbeitslos gemeldet.

01.08.2017
Anzeige