Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Finale beim Wasserfest Leipzig mit Pappbooten, Parade und Entenrennen
Leipzig Lokales Finale beim Wasserfest Leipzig mit Pappbooten, Parade und Entenrennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:49 29.08.2016
Bootsparade 2016 am Karl-Heine-Kanal in Leipzig. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Am Sonntag ging das Leipziger Wasserfest in ein furioses Finale. Die große Bootsparade startete um 11 Uhr am Stadtteilpark Plagwitz. Zahlreiche Schaulustige warteten auf den Zieleinlauf gegen 12.15 Uhr an der Max-Reger-Allee. Spaß im Wildwasser hatten die 15 Teams des Markkleeberger Pappbootrennens, das bereits zum zehnten Mal im Kanupark Markkleeberg über die Wellen ging. Und kein Wasserfest ohne Entenrennen: der traditionelle "Wettbewerb" mit 4000 gelben Gummitieren lockte jede Menge Publikum am Nachmittag zur Sachsenbrücke. Moderiert wurde das Event von Entertainer André Hardt. Davor und danach gab es jede Menge Livemusik, unter anderem mit den Four Roses. Neu in diesem Jahr: Am Sonntag durfte bis 20 Uhr gefeiert werden.

An vier Tagen mit vollem Programm erwartete der Verein Wasser-Stadt-Leipzig als Veranstalter mehr als 100.000 Besucher. Der August zeigte richtig hochsommerlich, die Bedingungen für Publikum und Teilnehmer waren bestens. Mit der Premiere des Lindenauer Lichterzaubers startete erstmals schon am Donnerstagabend das 16. Leipziger Wasserfest. An den Flüssen und Kanälen der Stadt sowie im Clara-Zetkin-Park wurde dann gefeiert, was das Zeug hält.

Mit der Show "Magic & Fire" ging am Freitag der erste komplette Programmtag des Leipziger Wasserfests zu Ende. Bei bestem Sommerabend-Wetter zog es die Besucher in Scharen ans Elsterflutbett. Feuerfontänen und farbige Feuerwerksraketen tauchten die Szene an der Sachsenbrücke in ein magisches Licht. Am Samstag haben die besten Vereinsachter Deutschlands bei der Ruder-Bundesliga auf dem Elsterflutbett zwischen Galopprennbahn Scheibenholz und Sachsenbrücke um Medaillen gekämpft. Am Abend gab es dann viel Musik und eine weiteres Großfeuerwerk.

Schon beim Pre-Opening in Leipzigs neu entstehendem Stadtteil am Lindenauer Hafen ist am Donnerstagabend das 16. Wasserfest eröffnet worden, das bis Sonntag bei hochsommerlichen Temperaturen an Flüsse und Kanäle lockt. Hunderte Schwimmkerzen und Lampions tauchten beim ersten Lindenauer Lichterzauber das Hafenbecken in eine stimmungsvolle Atmosphäre. Nach Veranstalterangaben kamen rund 3000 Besucher.

In Erinnerung an den Industriepionier Karl Heine, der vor genau 128 Jahren – am 25. August 1888 – mit 69 Jahren in Leipzig starb, durfte jeder Besucher ein kleines Licht ins Wasser setzen. Ein Foodtruck, eine Beach-Bar und verschiedene Live-Acts stimmten auf den Höhepunkt des Abends ein. Bis zum Sonntag werden beim 16. Leipziger Wasserfest rund 100.000 Besucher erwartet.

Zur Galerie
An vier Tagen werden mehr als 100.000 Besucher erwartet: Mit der Premiere des Lindenauer Lichterzaubers startet am Donnerstagabend das 16. Leipziger Wasserfest.

Ruder-Bundesliga und Musik-Marathon

Am Samstag wetteiferten die besten Vereinsachter Deutschlands bei der Ruder-Bundesliga auf dem Elsterflutbett zwischen Galopprennbahn Scheibenholz und Sachsenbrücke um Medaillen. Start der Zeitläufe war um 11.30 Uhr. Bis zum Abend haben sich Damen- und Herrenachter auf der Kurzstrecke gemessen. Nach den Finalläufen ab 20 Uhr werden um 22 Uhr in Höhe Rennbahnsteg die Sieger geehrt. Auch am Lindenauer Hafen stand Bewegung im Mittelpunkt: beim „Sportsday“ präsentierten sich Vereine vom Judoclub bis zu RB Leipzig und luden von 12 bis 16 Uhr zu Mitmachaktionen wie Torwandschießen und Inline-Skating-Wettbewerben ein, daneben locken bis SonntagBeachbar und Foodtruck.

Auf der Bühne an der Max-Reger-Allee wurde ab 11 Uhr ein 13-stündiges Live-Programm mit viel Musik geboten. Unter anderem spielte Supertalent Richard Istel (16 Uhr), ab 19 Uhr stieg der Lipsia-Bandwettbewerb. Am Abend stehen die Leipziger Singer-Songwriterinnen Nadine Maria Schmidt (20 Uhr) und Susann Grossmann (21.15 Uhr) auf der Bühne, bevor eine erneute Feuer-Wasser-Show und das Primacom-Sommerkino den Tag ausklingen ließen. Ein Kunst- und Kreativmarkt lockte sowohl Samstag als auch Sonntag auf die Sachsenbrücke. Auch am Musikpavillon gab es am ganzen Wochenende Live-Musik.

Alle Infos unter www.wasserfest-leipzig.de

Robert Nößler / Evelyn ter Vehn

Foto-Rückblick vom Wasserfest 2015:

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Vermarktungsmaschinerie der Leipziger Uni ist ins Stocken gekommen: Ausgerechnet im Leibniz-Jahr hat der Leibnizladen auf dem Campus am Augustusplatz dicht gemacht.

30.08.2016

Für die Benutzung der Leipziger Friedhöfe tritt eine neue Gebührenordnung in Kraft. Bei der Anpassung sollen gestiegene Personal- und Sachkosten berücksichtigt werden.

26.08.2016

Im zweiten Teil der LVZ-Serie „So geht Familie“ dreht sich alles um die gesunde Ernährung. Wir haben das Kinder-Erlebnis-Restaurant in der Eisenbahnstraße besucht, einen Leipziger Kinderarzt gefragt, worauf es besonders ankommt. Und wir haben eine Liste zusammengestellt – mit kinderfreundlichen Restaurants und Cafés in der Stadt.

26.09.2016
Anzeige