Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Wasserwerke spülen Leitungen durch
Leipzig Lokales Leipziger Wasserwerke spülen Leitungen durch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 07.10.2016
Quelle: André Kempner
Leipzig

Die Leipziger Wasserwerke führen ein umfangreiches Spülprogramm in Teilen von Paunsdorf, Heiterblick und Thekla durch. Zwischen dem 10. und 28. Oktober sollen 50 Kilometer Wasserleitungen gereinigt werden. Außerdem werden Messungen durchgeführt, um die Bildung von Trübstoffen zu erfassen. „Ziel des Programmes ist es, mit den gesammelten Erkenntnissen und Daten Spülpläne für jede Leitung im Versorgungsgebiet zu erstellen. Die Daten sollen zeigen, welche Leitungen wann und wie gereinigt werden müssen, um Ablagerungen und Korrosion, die es üblicherweise im Netz gibt, zu minimieren“, erklärte Mathias Wiemann, Leiter des Unternehmensbereiches Netze.

Die Arbeiten finden von Montag bis Freitag in der Zeit von 7 bis 17 Uhr statt. Zu Versorgungsunterbrechungen soll es dabei nicht kommen. Die Wasserwerke weisen aber darauf hin, dass Druckschwankungen und Verfärbungen des Wassers auftreten können. Diese seien zwar gesundheitlich unbedenklich, vor dem Wäschewaschen solle das Wasser aber auf Verfärbungen geprüft werden. In den Spülzonen selbst kann es während der Arbeiten zu Verkehrseinschränkungen kommen.

koku

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leipzigs Einwohnerzahl steigt. Das statistische Jahrbuch der Stadt zeigt: Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungen wächst sogar noch schneller.

08.10.2016

Sylvester Groth gehört am Sonntag zu den Hauptakteuren beim Lichtfest, das mit einer Performance auf der Bühne Augustusplatz an den 9. Oktober 1989 und die Friedliche Revolution erinnert. Groth ist einer der bekanntesten Schauspieler Deutschlands spielt meist abgründige Typen („Inglourious Basterds“). Im Interview bekennt er, wie wichtig ihm Freiheit ist.

10.10.2016

Die Leipziger Bundestagsabgeordnete Bettina Kudla hat sich bei dem Journalisten Can Dündar entschuldigt. Sie hatte den türkischen Regimekritiker bei Twitter beleidigt. Für Dündar ist der Fall damit erledigt.

07.10.2016