Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Wasserwerke wollen mehr Effizienz - Preissenkungen für Kunden
Leipzig Lokales Leipziger Wasserwerke wollen mehr Effizienz - Preissenkungen für Kunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 02.03.2011
Anzeige
Leipzig

Über Größenordnungen konnte er noch keine Angaben machen. Die geplanten Effizienzsteigerungen sollten die Kunden auch in ihren Taschen zu spüren bekommen.

Für 2010 rechnet Müller mit einem Gewinn. Derzeit werde zwar noch die Bilanz erarbeitet, aber er werde voraussichtlich zweistellig. 2011 sollen 25 Millionen Euro vor allem in die Erneuerung des Leitungsnetzes investiert werden. Seit 1994 flossen nach KWL-Angaben Investitionen von insgesamt 285 Millionen Euro.

Das Unternehmen hat turbulente Zeiten durchgemacht. Die früheren Geschäftsführer hatten hinter dem Rücken der Aufsichtsgremien hochriskante Finanzwetten abgeschlossen, die inzwischen geplatzt sind. Die Schweizer Großbank UBS, die Landesbank Baden-Württemberg LBBW und die irische Depfa fordern jetzt die Ausfälle in Höhe von rund 300 Millionen Euro von den KWL, wogegen das Unternehmen prozessiert. Der Ex-Geschäftsführer Klaus Heininger und die beiden Vermittler der Finanzdeals wurden inzwischen wegen Korruption zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

„Wir sind noch lange nicht am Ende und die Prozesse sind noch nicht gewonnen“, sagte Müller. Er sei allerdings optimistisch. „Wir sind heute überzeugter denn je, dass die Banken zusammen mit den Vermittlern zum Nachteil der KWL gehandelt haben“, sagte Müller. Rückstellungen für den Fall der Fälle würden momentan nicht gebildet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Parkeisenbahn am Auensee ist offenbar gerettet. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) hat in seiner Dienstberatung ein Machtwort gesprochen. Das städtische Dezernat 3, zu dem auch das Amt für Stadtgrün und Gewässer gehört, soll sich um den Zuschuss von 31.000 Euro an den Verein kümmern, ordnete das Stadtoberhaupt am Dienstag an.

02.03.2011

Über Leipzigs höchstes Hotel kursiert eine Anekdote zum Schmunzeln: Zeigten Reiseführer Gästen der Stadt zugleich den 96 Meter hohen, massigen Bau und das avantgardistische weltberühmte Gewandhaus und fragten, welches Gebäude wohl einen sozialistischen Baumeister hatte, tippten alle immer auf das Hotel.

02.03.2011

Der Beginn der Bauarbeiten an der Stadtbahnlinie 15 in Lindenau verzögert sich um zwei Wochen. Das teilten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) am Dienstag mit.

01.03.2011
Anzeige