Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Weihnachtsbaum steht: 18 Meter hohe Blaufichte auf dem Marktplatz aufgestellt
Leipzig Lokales Leipziger Weihnachtsbaum steht: 18 Meter hohe Blaufichte auf dem Marktplatz aufgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 08.11.2011
Der Leipziger Weihnachtsbaum steht: Am Dienstag stellte die Leipziger Feuerwehr die 18 Meter hohe Blaufichte auf dem Marktoplatz auf. Quelle: Regina Katzer
Anzeige
Leipzig

Mit einem Schwerlastkran wurde der Baum am Dienstagvormittag auf der nordwestlichen Seite des Platzes aufgerichtet und in einem Betonständer befestigt.

Ein halbes dutzend Feuerwehrleute war seit 7.30 Uhr im Einsatz, um den prominentesten Weihnachtsbaum der Messestadt in Position zu bringen. Beim Einfädeln in den tonnenschweren Ständer war Millimeterarbeit gefragt. „Standfestigkeit und Sicherheit haben oberste Priorität“, sagte Feuerwehrsprecher Joachim Petrasch.

Bereits am Montag war der Baum im Vorgarten der Familie Görmer aus dem Grauwackeweg 1 in Großzschocher gefällt worden. Sie hatte die Fichte der Kommune kostenlos zur Verfügung gestellt.

Bevor sich der Baum tatsächlich zum offiziellen Weihnachtsbaum der Stadt Leipzig verwandelt, vergehen allerdings noch zwei Wochen. Am Dienstag, dem 22. November, wird der Weihnachtsmarkt eröffnet und die Blaufichte dann mit rund 300 roten und 300 goldenen Kugeln sowie 2000 Lichtern geschmückt als Mittelpunkt zu sehen sein.

nöß/mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der erste von neun Wagen aus der dritten Lieferung von  Classic XXL-Straßenbahnen hat die technische Abnahme durchlaufen und wird jetzt für Fahrerschulungen eingesetzt.

08.11.2011

Am Mittwoch gedenkt Leipzig der Opfer der Pogromnacht von 1938. Damals waren jüdische Mitbürger angegriffen, ihre Geschäfte und Wohnungen zerstört und Synagogen angezündet worden.

07.11.2011

Das Leipziger „Restaurant des Herzens“ gibt in der Weihnachtszeit wieder kostenloses Essen an Bedürftige aus. Ab sofort würden deshalb Essenspenden entgegengenommen, sagte der Vorsitzende des Trägervereins, Marko Tiedke, am Montag in Leipzig.

07.11.2011
Anzeige