Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Weihnachtsmarkt 2011 ist eröffnet - Besuchermassen strömen in die Innenstadt

Leipziger Weihnachtsmarkt 2011 ist eröffnet - Besuchermassen strömen in die Innenstadt

Leipzig. Der Leipziger Weihnachtsmarkt ist eröffnet: Pünktlich um 17 Uhr erstrahlte am Dienstagnachmittag der Weihnachtsbaum im Glanze von rund 3000 Lichtern auf dem Marktplatz.

Unter den Klängen der Leipziger Raths-Pfeiffer vom Turm des Alten Rathauses strömten die Besucher in Scharen in die Innenstadt.

Mit dabei unter den insgesamt 250 Ständen in der Leipziger Innenstadt ist in diesem Jahr auch wieder das finnische Weihnachtsdorf auf dem Augustusplatz, das mit Weihnachtstraditionen aus dem hohen Norden einlädt. Kalevala Spirit – so heißt nicht nur der Veranstalter des finnischen Dorfes – der Name ist auch in diesem Jahr wieder Programm. „Er bedeutet Symbiose zwischen Mensch und Natur“, erklärt Dorfleiterin Linda Schwab. Und diese Naturverbundenheit können Besucher in den urig geschmückten Holzhütten oder auf Rentierfellen am Lagerfeuer des finnischen Kota-Zeltes selbst erleben.

„Für uns ist es immer wieder schön, nach Leipzig zu kommen“, sagt Schwab. „Viele Besucher kennen uns seit Jahren und warten schon auf Glöggi und Flammlachs, der bei uns am offenen Feuer gegrillt wird.“ Weil der Glöggi nicht aus Wein, sondern aus Beeren hergestellt werde, habe er lediglich einen Alkoholgehalt von 4,7 Prozent und sei damit  besonders bei Älteren beliebt. „Weil er nicht ganz so stark ist wie Glühwein“, erklärt Schwab lächelnd. 

Kulinarische Besonderheiten in diesem Jahr sind neben Rentiergeschnetzeltem verschiedene Beerenprodukte wie Sirup, Brotaufstrich oder Honig. Auch beim Kunsthandwerk setzen die Finnen auf Naturmaterialien wie Holz, Stein oder Schafswolle. Blinkende Lichter oder laute Musik sucht man im finnischen Dorf vergeblich. „Bei uns herrscht eine andere Art von Besinnlichkeit, weniger grell und stattdessen eher naturbelassen“, sagt Schwab. „Gerade diese finnische Lebenskultur und die Naturverbundenheit ist es, was anders ist als der typische Weihnachtsmarkt und was viele Leute anzieht“, fügt Sprecherin Sabine Hergenröder hinzu.

Am 12. Dezember wird für eine Woche ein ganz besonderer Ehrengast erwartet – der „Joulupukki“, der finnische Weihnachtsmann, der kleinen Besuchern vom heimischen Weihnachtsfest erzählen wird. Und für ältere Besucher stellt die Fachhochschule aus Kaajani am 30. November ihre internationalen und gebührenfreien Bachelor-Studiengänge vor.

Stefanie Büssing/nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr