Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Wirtschaft fordert mehr Einfluss auf städtische Verkehrspolitik

Leipziger Wirtschaft fordert mehr Einfluss auf städtische Verkehrspolitik

Ungewöhnlich harsche Kritik an Leipzigs Verkehrspolitik war beim 2. Stadtgespräch der Leipziger FDP zu hören. In der Schröder-Lounge am Neumarkt machten am Mittwochabend vor allem Unternehmer ihrem Unmut Luft.

Voriger Artikel
Samstag: Führungen durch Bowlingtreff am Leipziger Wilhelm-Leuschner-Platz
Nächster Artikel
NPD plant Demo vor Asylbewerberheim in Leipzig-Schönefeld – Proteste angekündigt

Radfahrer und Autofahrer streiten sich um den knappen Platz auf Leipzigs Straßen.

Quelle: André Kempner

"Die Wirtschaft wird in verkehrspolitische Weichenstellungen viel zu wenig eingebunden", ärgerte sich Peter Gebauer. Der von der Stadt organisierte Runde Tisch Verkehr werde von Vertretern der Fußgänger und Radfahrer dominiert.

"Wir Unternehmer haben dagegen in der Stadtverwaltung Null Chancen, Gehör zu finden", so der Möbelspediteur.

Auch Sachsens Staatssekretär für Verkehr, Roland Werner (FDP), pflichtete Äußerungen wie diesen bei. "Eine Minderheit ist oft lautstark dagegen und ist sehr gut vernetzt", sagte er mit Blick auf Infrastrukturprojekte, die vor allem dem Autoverkehr dienen. Er empfahl: "Da muss der andere Teil der Gesellschaft auch seine Stimme erheben." Reik Hesselbarth, Chef der FDP-Stadtratsfraktion, konstatierte: "Nur eine Minderheit der Leipziger beteiligt sich an der Mobilitätsdiskussion. Wir müssen neue Wege finden, um den Großteil der Leipziger in einen ideologiefreien Diskurs einzubinden."

Unmut gibt es auch über die Lösungsansätze für die Parkplatzprobleme in der Stadt. In Leipzig sei der ruhende Verkehr eine Katastrophe, hieß es. Die Stadt baue Druck auf, sich von seinem Auto zu verabschieden, statt alternative Angebote zu unterbreiten. Die einseitige Verknappung des Parkplatzangebotes sei der falsche Weg.

Andere Zuhörer kritisierten, dass Leipzigs Straßen "von Jahr zu Jahr schlechter" würden. "Wenn das so weitergeht, schaffen wir es, unsere Mobilität auf den Stand von 1970 zu bringen", kritisierte Moritz Melchor. René Hobusch, Vize-Chef der FDP-Stadtratsfraktion, forderte die Stadt auf, ihre Verkehrspolitik stärker öffentlich auf den Prüfstand zu stellen. Dies gelte insbesondere für die Parkraumbewirtschaftung in Gründerzeitvierteln. "Es kann nicht sein, dass man sagt, es sei alles schon diskutiert worden", so Hobusch. Die Stadt sollte niemanden vorschreiben, mit welchem Verkehrsmittel er sich fortzubewegen habe.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.11.2013

Andreas Tappert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr