Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Wissenschaftler Tomasello mit Max-Planck-Forschungspreis ausgezeichnet
Leipzig Lokales Leipziger Wissenschaftler Tomasello mit Max-Planck-Forschungspreis ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 03.03.2010
Michael Tomasello vom Max- Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig. Quelle: KlausDieter Gloger
Anzeige
Leipzig

Der Preis ist mit je 750 000 Euro dotiert. Die Wissenschaftler hätten wesentlich dazu beigetragen, die Evolution des Menschen besser zu verstehen, betonte der Präsident der Max-Planck-Gesellschaft, Peter Gruss, in einer Mitteilung.

Der in Florida (USA) geborene Psychologe Michael Tomasello leitet am Leipziger Institut die Abteilung für Vergleichende und Entwicklungspsychologie. Er erforscht die Entstehung von Sprache und die kulturelle Evolution beim Menschen. In empirischen Studien mit Kleinkindern und Menschenaffen geht Tomasello der Frage nach, über welche kognitiven Fähigkeiten der Mensch im Unterschied zu den Menschenaffen verfügt.

Timothy Bromage forscht unter anderem im afrikanischen Malawi daran, wie sich Lebensumstände des frühen Menschen aus der Struktur von Knochen und Zähnen ablesen lassen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Freude im Kreißsaal: Das Kind ist da - und das erste, was die Hebamme der Mutter zuruft, ist „Glückwunsch, es ist ein Junge“. Aber ist es wirklich ein Junge? Eines von etwa 10.000 Neugeborenen in Deutschland leidet unter einer angeborenen Erkrankung der Nebenniere - dem sogenannten adrenogenitalen Syndrom (AGS).

03.03.2010

Die Stadt Leipzig will an Kleinstunternehmer künftig Mikrokredite vergeben. Häufig fehlten den Selbstständigen nur verhältnismäßig kleine Beträge, um ein Vorhaben in die Tat umzusetzen, teilte Wirtschaftsdezernent Uwe Albrecht am Mittwoch mit.

03.03.2010

Die Steinewerfer von der Autobahn 9 müssen sich noch einmal vor dem Landgericht Leipzig verantworten. Laut Mitteilung vom Mittwoch hob der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe die Schuldsprüche für die zwei Männer auf Revision der Staatsanwaltschaft teilweise auf und verwies den Fall zur erneuten Verhandlung nach Leipzig zurück.

03.03.2010
Anzeige