Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Zoo will gefährdeten Nashörnern helfen
Leipzig Lokales Leipziger Zoo will gefährdeten Nashörnern helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:49 23.11.2009
Die Nashörner gehören zu den Stammbewohnern im Leipziger Zoo. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Partner des Zoos für das anstehende Projekt ist das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) in Berlin. Anfang November waren Direktor Jörg Junhold, Zootierarzt Andreas Bernhard, Artenschutzreferent Frank Oberwemmer sowie der Direktor des IZW, Heribert Hofer, in dem malaysischen Bundesstaat Sabah unterwegs. Besichtigt haben sie unter anderem eine Orang-Utan-Schutzstation und eine Zucht- und Forschungsstation für Sumatra-Nashörner. Dieses Projekt, das sich die Rettung des Sabah-Nashorns vorgenommen hat, möchten der Zoo Leipzig und das IZW unterstützen. Von dieser Art existieren nur noch etwa 50 Tiere.

Der Part des Zoo Leipzig wird vor allem in der Fachberatung bei der Haltung und Pflege der Sabah-Nashörner, sowie in der Unterstützung aller Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit vor Ort in Sabah liegen.

Die Tropenerlebniswelt Gondwanaland dient als Informationsplattform für das neue Artenschutzprojekt. Alle Besucher können sich informieren und durch Spenden beteiligen. Auf diese Weise wird es eine Art Verknüpfung des Regenwalderlebnisses in Leipzig mit dem Schutzprojekt geben.

Anne Grimm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine neue Buslinie verbindet Leipzig von der kommenden Woche an mit Kassel. Viermal täglich soll die „Schnelllinie A38“ von Montag bis Samstag von Kassel aus in die Messestadt fahren, teilte das Busunternehmen Autobahn Express am Freitag mit.

23.11.2009

Der Leipziger Architekturpreis wird dieses Jahr gleich für zwei Projekte vergeben. Baubürgermeister Martin zur Nedden überreichte die Ehrung am Freitag für die Hochschulbibliothek mit Medienzentrum der HTWK in Connewitz als städtebaulich und architektonisch richtungsweisendem Institutsbau und ein Stadthaus in der Fregestraße als beispielhafte Lückenschließung in einem dicht bebauten Gründerzeitquartier.

23.11.2009

Mit insgesamt 12.000 Euro wird die Johannes- Rau-Stiftung drei Jahre lang die Leipziger Kindertagesstätte des Vereins Forum Thomanum unterstützen. Das habe Christina Rau, die Ehefrau des 2006 verstorbenen Bundespräsidenten Johannes Rau, nach dem Gottesdienst in der Thomaskirche am Reformationstag bekanntgegeben, sagte Thomaskirchen-Pfarrer Christian Wolff am Samstag.

02.11.2009
Anzeige