Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger erinnern an Hungerstreik von Flüchtlingen – Abschiebungsstopp gefordert

Leipziger erinnern an Hungerstreik von Flüchtlingen – Abschiebungsstopp gefordert

Etwa 250 Menschen haben am Samstag in Leipzig an den Hungerstreik von etwa 20 Flüchtlingen in Berlin erinnert. Bei einem Marsch vom Augustusplatz bis zum Südplatz erklärten sie sich mit den seit Anfang November vor dem Brandenburger Tor ausharrenden Asylbewerbern solidarisch.

Voriger Artikel
Bisher 2000 Entbindungen in diesem Jahr - Leipziger Uniklinik auf Rekordkurs bei Geburten
Nächster Artikel
Dresdnerin war Zweimillionste im Zoo Leipzig – Direktor Junhold: Sind auf dem richtigen Weg

Etwa 250 Menschen haben am Samstag an den Hungerstreik von Flüchtlingen in Berlin erinnert.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Wie Luka Bando, Sprecherin der Leipziger Initiative „Grenzenlos“, erklärte, unterstützen die Leipziger Demonstranten die Forderung der Streikenden nach Anerkennung aller Asylsuchenden als politisch Geflüchtete sowie den angemahnten Stopp aller Abschiebungen. Zudem setzen sich die Demonstranten auch für die Aufhebung der Residenzpflicht für Flüchtlinge in Deutschland ein. Nach Angaben der Polizei blieb der Marsch friedlich.

php6ad8b1e229201211241938.jpg

Leipzig. Etwa 250 Menschen haben am Samstag in Leipzig an den Hungerstreik von etwa 20 Flüchtlingen in Berlin erinnert. Bei einem Marsch vom Augustusplatz bis zum Südplatz erklärten sie sich mit den seit Anfang November vor dem Brandenburger Tor ausharrenden Asylbewerbern solidarisch. Die Demonstranten forderten unter anderem den Stopp aller Abschiebungen von Asylbewerbern.

Zur Bildergalerie

Der Hungerstreik in Berlin dauert bereits seit Anfang November. Nachdem die protestierenden Flüchtlinge die Aktion kurzzeitig ausgesetzt hatten, verweigern sie seit 16. November wieder die Nahrungsaufnahme. „Wir fühlen uns von den politisch Verantwortlichen nicht ernst genommen, hingehalten und mit Gesprächen ohne Konsequenzen abgespeist“, hieß es kürzlich in einer Begründung der Aktivisten.

Vor dem Hungerstreik waren etwa 70 Asylbewerber aus dem fränkischen Würzburg gut 600 Kilometer zu Fuß durchs Land gelaufen um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen. Dabei kamen sie auch in der Messestadt vorbei, wo sie unter anderem zum Neuen Rathaus und zum Asylbewerberheim in der Torgauer Straße zogen.

mpu / ra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr