Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger führen beim Recycling - gute Noten für deutsche Städte beim Umweltschutz

Leipziger führen beim Recycling - gute Noten für deutsche Städte beim Umweltschutz

Gute Noten für die deutschen Großstädte im Umweltschutz: Im europäischen Vergleich liegen zehn von zwölf deutschen Metropolen über dem Durchschnitt. Dies geht aus einer am Dienstag in Frankfurt veröffentlichten Studie des britischen Instituts Economist Intelligence Unit (EIU) hervor.

Voriger Artikel
Leipziger Flughafenforum droht das Aus: Airport will sich weiterhin nicht beteiligen
Nächster Artikel
Uni Leipzig kann Steindorff-Sammlung wohl behalten - Gespräch am Mittwoch
Quelle: Volkmar Heinz

Frankfurt/Main. „Überdurchschnittlich gut“ werden Berlin, Bremen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg und Stuttgart bewertet. Nur Essen und Köln gelten beim „German Green City Index“ als durchschnittlich.

Besonders stark sind die großen deutschen Städte beim Wassersparen, dem Abfall-Recyceln und energieeffizienten Gebäuden. Unter dem europäischen Durchschnitt liegen die Deutschen aber bei der Nutzung erneuerbarer Energien und der Reduzierung der klimaschädlichen CO2-Emissionen. Mit 9,8 Tonnen pro Mensch und Jahr ist der Kohlendioxid-Ausstoß in den zwölf deutschen Städten fast doppelt so hoch wie in anderen europäischen Metropolen.

Das EIU hatte bereits 2009 im Auftrag des Siemens-Konzerns 29 europäische Metropolen untersucht. Kopenhagen lag an der Spitze. Beim deutschen Index wurde auf ein „Ranking“ bewusst verzichtet. Die Städte seien eng beieinander, hieß es.

Unter den deutschen Metropolen sind die CO2-Emissionen in Berlin pro Kopf am geringsten. Die Leipziger führen - auch europaweit - beim Recyceln. Das Abfallaufkommen der Stadt ist mit 356 Kilogramm pro Kopf und Jahr deutlich geringer als im Durchschnitt der europäischen Städte von 517 Kilogramm. Leipzig verfügt laut der Studie zudem über ein hochmodernes Recyclingsystem: Überdurchschnittliche 81 Prozent des Abfalls werden wiederverwertet, während es europaweit gerade einmal 26 Prozent im Schnitt sind.

Stuttgart hat laut Studie die energieeffizientesten Häuser. In Frankfurt ist der Anteil der erneuerbaren Energien mit 7,9 Prozent am höchsten. Insgesamt liegt dieser Wert in den deutschen urbanen Zentren bei nur drei Prozent - deutlich unter vergleichbaren Städten in Europa (zwölf Prozent).

Die Verminderung klimaschädlicher Emissionen sowie die Steigerung des Anteils erneuerbarer Energien seien für die Großstädte die „größte Herausforderung“, sagte EIU-Projektleiterin Emily Jackson. Gelobt wird zwar eine aktive Verkehrspolitik mit der Förderung des öffentlichen Nahverkehrs. Die „Automobilkultur“ sei aber in Deutschland tief verwurzelt. So fahren 50 Prozent der Bürger immer noch mit dem eigenen Fahrzeug zur Arbeit - deutlich mehr als in anderen europäischen Großstädten (38 Prozent).

Die insgesamt guten Noten für die deutschen Metropolen führt die Studie auch auf das große Umweltbewusstsein der Deutschen und auch auf die politischen Vorgaben des Bundes zurück. Die EIU, die zur Gruppe um die Zeitschrift „Economist“ gehört, hat im Auftrag von Siemens weltweit mehr als 100 Städte untersucht. Nach Lateinamerika, Asien und Europa ist Deutschland die vierte Region.

maf/Thomas Maier, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr