Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger gedenken Todesmärschen von 1945 - Informationstafel in Grünau aufgestellt

Leipziger gedenken Todesmärschen von 1945 - Informationstafel in Grünau aufgestellt

Mit einem Gedenkmarsch in Leipzig haben Mitglieder des Bundes der Antifaschisten am Sonntag an die Leiden der Insassen von Haftlagern zum Kriegsende 1945 erinnert.

Voriger Artikel
Abstieg in Leipzigs Unterwelt - Wasserwerke geben Einblicke in die Abwasserkanäle der Stadt
Nächster Artikel
1500 Besucher strömen zur Langen Nacht der Computerspiele an die HTWK

Antifaschisten erinnerten am Sonntagmorgen an die Opfer der sogenannten Todesmärsche im Frühjahr 1945.

Quelle: Regina Katzer

Leipzig/Wurzen. Kurz vor dem Tag der Befreiung am 8. Mai schickten die Nationalsozialisten damals tausende Inhaftierte von den Konzentrationslagern aus auf ziellose Märsche durch ganz Deutschland. In Grünau, in der heutigen Parkallee, befand sich ein Außenlager für 500 jüdische Ungarinnen.

Dort trafen sich am Morgen die Teilnehmer des Gedenkmarsches, um an das Schicksal der Frauen zu erinnern. Die Initiatoren stellten eine Ausstellungstafel zu den Hintergründen der sogenannten Todesmärsche auf, bei denen sinnlos tausende an Hunger, Durst und Kälte starben.

Im Anschluss lief die Gruppe weiter entlang der Lützner und der Saarländer Straße. Diesen Weg mussten die 500 inhaftierten Frauen jeden Tag zur Allgemeinen Transportanlagen-Gesellschaft nehmen, einem damals bedeutsamen Rüstungsbetrieb. Der Marsch endete in der Alten Salzstraße, wo sich zu Kriegszeiten ein Betriebslager für Zwangsarbeiter der Leipziger Werkzeug- und Gerätefabrik sowie ein Unterbringungslager für ausländische Arbeiter befanden.

Gegen Mittag fuhren einige Teilnehmer weiter nach Machern, von wo aus sie gemeinsam mit  anderen sächsischen Aktivisten weiter nach Wurzen marschierten. Eine Strecke, die ebenfalls hunderte Häftlinge und Zwangsarbeiter gehen mussten.

Der Gedenkmarsch endet am Nachmittag an den Gräbern der Opfer mit einer Kranzniederlegung.

ala

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr