Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger haben sich gut auf den Schnee eingestellt - Kritik am Winterdienst wird laut

Leipziger haben sich gut auf den Schnee eingestellt - Kritik am Winterdienst wird laut

Das Winterchaos blieb aus, doch Leipzig kam nur im Kriechtempo voran: Andauernde Schneefälle haben am Montag im Berufsverkehr zu erheblichen Behinderungen geführt.

Voriger Artikel
Historischer Oeser-Saal im Gohliser Schlösschen wird restauriert
Nächster Artikel
Umstrittener Abriss der Buntgarnwerke-Brücke in Leipzig-Plagwitz hat begonnen

Nach dem starken Schneefall am Montag wird Kritik am Winterdienst laut.

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Bei Bussen und Straßenbahnen kam es zu Verspätungen. „Es ging im gesamten Stadtgebiet alles viel langsamer", fasste Reinhard Bohse die Lage zusammen. Der Sprecher der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) räumte ein, dass mit dem Einsetzen des Berufsverkehrs gegen 7 Uhr auch die Busse und Straßenbahnen mit Verspätungen unterwegs waren.

Wo alles stockt, kommt eben auch der öffentliche Personennahverkehr nicht weiter. Besonders betroffen seien die Straßenbahnlinien 4 und 12 gewesen, die kaum über gesonderte Gleiskörper verfügen, sich den knappen Platz mit schleichenden und schlitternden Autos teilen müssen. Größere Beeinträchtigungen habe es auch auf einigen Busstrecken gegeben, so Bohse, etwa auf den Linien 74 und 80. „Aber wir sind überall gefahren, es gab keine Ausfälle", betonte der LVB-Sprecher.

Die Zahl der Verkehrsunfälle hielt sich in Grenzen: Von Mitternacht bis 10 Uhr waren es 22, bis 14.30 Uhr exakt 50, zwei Personen wurden dabei leicht verletzt. Zum Vergleich: Der Durchschnitt in 24 Stunden sind etwa 40 bis 50 Unfälle, bei einem Wintereinbruch Anfang Februar 2011 gab es innerhalb von vier Stunden 215 Kollisionen. „Die Autofahrer haben sich gut auf die winterlichen Bedingungen eingestellt", so Polizeisprecherin Anke Fittkau. Auch das Rettungswesen hatte nach Angaben der Leitstelle kaum mehr zu tun als sonst.

Fragwürdige Taktik des Winterdienstes

Eine kurze Nacht hatte der Winterdienst: Um 0.15 Uhr habe die Stadtreinigung ihren Bereitschaftsdienst aktiviert, berichtete Sprecherin Ute Brückner, etwa eine Stunde später seien 28 große Streufahrzeuge mit Schneepflug und vier kleinere Wagen gerollt. Ihre Aufgabe: Ein Drittel des 1670 Kilometer langen Straßennetzes der Stadt befahrbar halten. „Die Fahrbahnen müssen nicht schwarz sein", so Brückner.

Aber eben auch nicht knöcheltief weiß, finden viele Einwohner. Kritik am Winterdienst wurde laut, weil wichtige Straßen nach dem Eindruck vieler Leipziger nicht so aussahen, als seien sie geräumt worden. Ein LVZ-Reporter folgte einem großen Winterdienstfahrzeug vom Völkerschlachtdenkmal bis zum Stützpunkt der Stadtreinigung in die Geithainer Straße. Es fuhr die reichlich vier Kilometer auf verschneiten Straßen mit hochgeklapptem Schieber.

Frank Döring

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr