Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger schließen sich weltweiten Protesten an – Forderung nach mehr Demokratie

Leipziger schließen sich weltweiten Protesten an – Forderung nach mehr Demokratie

Bis zu 2000 Menschen demonstrierten am Samstag auf dem Leipziger Augustusplatz für mehr bürgerliche Mitbestimmung und gegen die Macht der Banken. „Aus unserer Sicht war die Veranstaltung ein voller Erfolg“, teilte Veranstalter Mike Nagler am Abend gegenüber LVZ-Online mit.

Voriger Artikel
Leipziger engagieren sich für Demokratie, Leuschner-Platz und sexuelle Selbstbestimmung
Nächster Artikel
Hunderte Teilnehmer beim Leipziger Slutwalk – weitere Veranstaltungen sollen folgen

Am Samstag demonstrierten etwa 1000 Menschen auf dem Augustusplatz für mehr Demokratie.

Quelle: Regina Katzer

Leipzig. Die Protestaktion unter dem Titel „Echte Demokratie!“ war Teil eines weltweiten Aktionstages, der sich als globale Erweiterung der kapitalismuskritischen „Occupy Wall Street“-Proteste in New York und der spanischen Bewegung „Movimiento 15-M” begreift.

Die Veranstaltung in Leipzig war neben diversen Informationsständen lokaler Initiativen und einem musikalischen Unterhaltungsprogramm vor allem durch ein offenes Mikrophon geprägt, über das jeder Teilnehmer Stellung zur aktuellen Gesellschaftssituation und zur Finanzmarktkrise beziehen konnte. Die Redner sprachen sich mehrheitlich für eine verstärkte demokratische Mitbestimmung der Bürger aus und übten harsche Kritik am weltweiten Finanzmarksystem. Manche Redner schlugen in ihren Beiträgen auch Brücken zur Friedlichen Revolution im Herbst 1989 in der Messestadt.

php29183c18bc201110151621.jpg

Leipzig. Die Proteste für mehr Demokratie und eine stärkere öffentliche Kontrolle der Finanzmärkte sollen in Leipzig bereits am Montagabend weiter gehen. Wie Mitorganisator Mike Nagler mitteilte, gibt soll es um 19 Uhr die nächste Versammlung geben. Zu einer ersten Kundgebung waren am Samstag nach Veranstalterangaben 2000 Menschen auf den Augustusplatz gekommen.

Zur Bildergalerie

Besonders großen Anklang fand die Forderung, öffentliche Einrichtungen nicht weiter zu privatisieren, stattdessen Banken einer demokratische Kontrolle zu unterziegen und sie in die öffentliche Hand zu überführen. Wie Veranstalter Mike Nagler gegenüber LVZ-Online sagte, soll die Kundgebung am Samstag Auftakt zu einem regelmäßigen Protest sein. „Wir wollen Druck erzeugen und dafür ist Kontinuität wichtig“, sagte Nagler. Deshalb werde es künftig an jedem Montagabend eine solche Zusammenkunft auf dem Augustplatz geben. Bereits am kommenden Montag soll es um 19 Uhr eine Kundgebung am Mendebrunnen geben.

Wie auch in Leipzig demonstrierten am Samstag in vielen anderen deutschen Städten Kapitalismuskritiker gegen die Macht der Finanzmärkte und für mehr soziale Gerechtigkeit. In Frankfurt am Main zogen etwa 1000 Demonstranten vor den Sitz der Europäischen Zentralbank (EZB) und riefen „Ihr spekuliert mit unserem Leben“ oder „Ihr verzockt unsere Zukunft“. In Berlin demonstrierten mehrere tausend Menschen vor dem Kanzleramt.

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr