Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger setzen mit Rainbow-Flashmob ein Zeichen
Leipzig Lokales Leipziger setzen mit Rainbow-Flashmob ein Zeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:04 17.05.2018
Am internationalen Tag gegen Homophobie 2018 demonstrierten Hunderte auf dem Leipziger Marktplatz für ihre Rechte in der Gesellschaft. Zum Abschluss der Veranstaltung gab es noch einen Rainbowflashmob. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Hunderte Leipziger haben am Donnerstag ein Zeichen gegen Homo- und Transphobie gesetzt und den Himmel über dem Markt mit bunt gefärbt. Ehe die Leipziger ihre Ballons in die Luft steigen ließen, wollten sie mit einer Demonstration vom Alexis-Schumann-Platz aus die Aufmerksamkeit auf das Thema Toleranz lenken. Mehrere Hundert Menschen beteiligten sich daran. Außerdem organisierte der Verein RosaLinde Vorträge, Diskussionen und Filmvorführungen für Interessierte.

Auch in anderen sächsischen Städten gab es Aktionen: Neben Wurzen und Döbeln waren unter anderem auch Bautzen, Dresden oder Chemnitz mit dabei, wie es vom Lesben- und Schwulenverband im Vorfeld hieß.

Anlass war der Welttag gegen Homo-, Trans- und Interphobie (IDAHIT). Er wird seit 2013 in Leipzig begangen. Anlass war eine Entscheidung der Weltgesundheitsorganisation, die seit dem 17. Mai 1990 Homosexualität nicht mehr in ihrem Katalog der Krankheiten führt.

Zur Galerie
Hunderte Menschen haben am Donnerstag zum Rainbow-Flashmob bunte Ballons in den Himmel über Leipzig steigen lassen.

Von jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leipzigs Stadtrat hat die Kita-Planung bestätigt. Wenn alle Bauten rechtzeitig fertig werden, wird ab 2019 mit einer Entspannung bei der Platzsuche gerechnet. Der Standort Eigenheimstraße ist vom Tisch.

20.05.2018

Die ersten Freibäder in Leipzig öffnen am Sonnabend – ab Juni können Mutige im Ökobad Lindenthal und Freibad Kleinzschocher abtauchen wie Meerjungfrauen.

17.05.2018

Der Autobauer Porsche lädt Schüler in den Sommerferien in seinem Leipziger Werk zu einer Entdeckertour im Offroad-Gelände ein. Es geht um Flora und Fauna: Auf dem Gelände leben mittlerweile Auerochsen und Exmoor-Ponys.

17.05.2018
Anzeige