Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger sollen mehr mitbestimmen dürfen – neues Konzept zur Bürgerbeteiligung
Leipzig Lokales Leipziger sollen mehr mitbestimmen dürfen – neues Konzept zur Bürgerbeteiligung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 05.08.2010
Anzeige
Leipzig

Dieses sehe die geregelte Einbeziehung der Leipziger Bürgerschaft bei ausgesuchten Aufgaben der Stadt vor, wie aus dem Rathaus mitgeteilt wurde. Dazu soll auch das geplante Freiheits- und Einheitsdenkmal gehören.

Bei der beschlossenen Rahmenordnung handele es sich um eine integratives Konzept. Es soll die wesentlichen Aufgaben bei den relevanten Dienststellen umfassen und die Bürgerbeteiligung in allen Schritten der dafür vorgesehenen Projekte regeln. Leipzig will damit als eine der bundesweit ersten Großstädte Bürgerbeteiligung mit Hilfe geeigneter Instrumente umsetzen. Dies soll im sogenannten „Trialog“ geschehen – also der Zusammenarbeit von Bürgerschaft, Politik und Verwaltung.

Mit den drei Pilotprojekten Bürgerhaushalt, Freiheits- und Einheitsdenkmal sowie dem Konzept „Spielen in der Stadt“ soll das Modell erstmals getestet und die dabei gewonnenen Erfahrungen 2012 ausgewertet werden. Die daraus gezogenen Schlüsse sollen anschließend in die Verbesserung des Modells und seine praktische Umsetzung einfließen.

Bereits 2008 hatte Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) die Verwaltung beauftragt, einen Maßnahmenkatalog zur Einbeziehung der Einwohner Leipzigs zu entwickeln. Daraufhin wurde im Mai desselben Jahres eine Arbeitsgruppe aus dem Forum Bürgerstadt Leipzig ins Leben gerufen. Die darin vereinten Vertreter der Bürgerschaft, des Stadtrates, der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer sowie der Stadtverwaltung haben dann die Rahmenordnung zur Bürgerbeteiligung entworfen. Das Konzept wird im September der Ratsbesammlung zur Beschlussfassung vorgelegt.

Stefan Banitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-407513829001-LVZ] Leipzig. Die Sparkasse Leipzig sowie die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) prüfen nach dem Bombenalarm am Mittwoch Schadenersatzansprüche gegen den Kofferbesitzer.

05.08.2010

Nach monatelanger Planung und wochenlangem Bau, steht die Containerschule auf dem Robert-Koch-Platz in Leipzig-Mitte. Trotz immer wieder kehrender heftiger Kritik an der Interimslösung der Lessing-Grundschule im Waldstraßenviertel, erfolgte am Donnerstagmittag nun pünktlich zum Schulbeginn in der nächsten Woche die Schlüsselübergabe.

05.08.2010

Das Trinkwasser aus der Leitung im Leipziger Südosten ist wieder sauber. Wie die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) am Donnerstag mitteilten, seien bei Probeuntersuchungen zusammen mit dem Leipziger Gesundheitsamt rund um die Prager Straße keine Verunreinigung mehr festgestellt worden.

05.08.2010
Anzeige