Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger strömen in Massen an die Gewässer – Rekord für 13. Wasserfest
Leipzig Lokales Leipziger strömen in Massen an die Gewässer – Rekord für 13. Wasserfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 18.08.2013
Anzeige

Wir gehen von einer Besucherzahl aus, die weit im sechsstelligen Bereich liegt“, sagte Kristin Paarmann, Sprecherin der Veranstaltung, am Sonntagabend gegenüber LVZ-Online.

Exakte Angaben können die Organisatoren nicht liefern, weil keine Eintrittskarten verkauft werden. Doch allein zwischen Musikpavillion und Sachsenbrücke im Clara-Zetkin-Park tummelten sich am Sonntag mehrere zehntausend Menschen, unter anderem um das traditionelle Entenrennen und die „Floßbau-Challenge“ im Elsterflutbeet zu sehen.

Bilder vom Wasserfest am Sonntag:

Leipzig. Über Nacht hat Leipzig eine neue Landmarke bekommen: Schwindelerregend hoch erhebt sich an der Anton-Bruckner-Allee neben dem Musikpavillon ein Riesenrad, und bis zur Sachsenbrücke haben sich weitere Schausteller platziert. Jahrmarkt im Clara-Park? „Das Riesenrad gehört zum Wasserfest“, sagt Organisatorin Sabine Heymann am Mittwoch.

Der Wettlauf von tausenden gelben Plasteenten zählt Jahr für Jahr zu den unbestrittenen Höhepunkten des Festes. Auch dieses Mal schickten die Leipziger rund 4600 Exemplare ins Rennen. Die schnellste Ente kam erst nach etwa einer Stunde ins Ziel. Im Vorjahr waren es lediglich rund 20 Minuten gewesen. „Die Strömung war schnell genug, aber die Enten haben sich zwischenzeitlich etwas verfangen“, erklärte Paarmann.

Dass erneut so viele Enten an den Start gingen, ist vor allem den Mitarbeiter der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) zu verdanken. Nach mäßigem Vorverkauf überzeugten die Ehrenamtlichen am Sonntag viele Kurzentschlossene und verkauften in den Stunden vor dem Start noch gut 3500 Enten. Mit dem Geld soll für die DLRG ein etwa 10.000 Euro teures Rettungsboot für den Kulkwitzer See angeschafft werden. „Es könnte zusammen mit dem Verkauf der Souvenir-Enten knapp gereicht haben“, sagte Paarmann noch vor der offiziellen Abrechnung.

[image:phpOUvGEC20130818190238.jpg]

Zum Kanupark in Markkleeberg pilgerten am Sonntag ebenfalls gut 7000 Besucher, um mutigen Freizeitsportlern beim Kampf mit und gegen das Wildwasser zuzujubeln. Die Teilnehmer des so genannten Pappbootrennens durften dabei laut den Spielregeln nicht mit einem fertigen Gefährt zum Wettkampf kommen. Sie mussten ihre Boote an Ort und Stelle vor dem Rennen basteln - aus elf großen Bögen Pappe und zehn Rollen Klebeband. Die Sieger, das „Dorfnasen“-Team, durchquerte den 270 Meter langen Kanal in einer Minute und 53 Sekunden. Sechs der 15 Boote kamen zur Belustigung der Zuschauer nicht einmal im Ziel an.

Bilder vom Pappbootrennen in Markkleeberg von Sonntag:

Mit dem Wasserfest wollen Veranstalter und Sponsoren die „Vision Wasserstadt Leipzig“ ins öffentliche Bewusstsein rücken. Der Verein „Wasser-Stadt-Leipzig“ und die weiteren Beteiligten warben in der Vergangenheit für die Verbindung des Karl-Heine-Kanals zum Lindenauer Hafen, für einen Anschluss an den Elster-Saale-Kanal und die Anbindung der Leipziger Gewässer an das Neuseenland.

Bilder vom Wasserfest am Sonnabend:

ala/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Demonstrationszug des Alevitischen Kulturvereins Cemhaus Leipzig ist am Sonntag nicht wie geplant durch den Osten der Messestadt marschiert. Gegen Mittag fanden sich statt der angemeldeten 300 bis 400 Teilnehmer lediglich etwa zehn Protestler zur „Mahnwache für Rojava“ am Versammlungsort ein.

18.08.2013

Nach dem Organspendeskandal an der Universitätsklinik Leipzig ist noch kein Ende der Ermittlungen in Sicht. Gegen drei Ärzte des Transplantationszentrums der Universität Leipzig ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung.

18.08.2013

Das Leipziger Wasserfest 2013 geht an diesem Sonntag zu Ende. Am Morgen wurden tausende gelbe Badeenten an der Sachsenbrücke ins Wasser geworfen, um sich im Entenrennen zu messen.

18.08.2013
Anzeige