Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger wollen über Nutzung des „Kino der Jugend“ beraten
Leipzig Lokales Leipziger wollen über Nutzung des „Kino der Jugend“ beraten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:39 21.08.2017
Das "Kino der Jugend" in der Eisenbahnstraße steht seit 30 Jahren leer. (Archivbild) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Mit einer Konzeptwerkstatt soll die Zukunft des „Kino der Jugend“ in der Eisenbahnstraße gestaltet werden. Bürger können sich mit Vorstellungen und Wünschen einbringen, wie die Stadt Leipzig am Montag mitteilte. Geplant sei eine Veranstaltung am 5. September von 16 bis 20 Uhr im Offenen Freizeittreff Rabet. Teilnahmewillige können sich bis zum Freitag, 25. August per E-Mail oder telefonisch (01575/5499602) anmelden.
 
„Ziel ist es, einen mehrheitlich getragenen Ansatz über die zukünftige Ausgestaltung des Kinos gemeinsam zu erarbeiten, auch in der Vorbereitung auf die darauffolgende Konzeptvergabe“, fasst Petra Hochtritt vom Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung zusammen. Die wichtigsten Sicherungsarbeiten des 30 Jahre leer stehenden und denkmalgeschützten Gebäudes seien abgeschlossen, heißt es weiter.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Montag werden in Leipzig Benachrichtigungen zur Bundestagswahl verschickt. Zudem ist die Briefwahl gestartet. Die Optionen im Wahlkreis Leipzig II sorgen bei manchem für Verwirrung.

21.08.2017

Die Täter knackten am Flughafen Leipzig-Halle hochwertige Autos.Im September beginnt nun am Landgericht Leipzig der Prozess gegen zwei Männer. Der Vorwurf: schwerer Bandendiebstahl. Dabei soll auch ein unbekannter Dritter eine Rolle gespielt haben.

21.08.2017
Lokales Handwerkskammer zu Leipzig - Leipzigs neue Handwerksgesellen

340 Lehrlinge aus 49 Berufen wurden am Wochenende in die Familie der Handwerker aufgenommen. Bei der Freisprechungsfeier im Cinestar erhielten sie ihre Prüfungszeugnisse. Sechs der Jung-Gesellen stellen wir vor.

20.08.2017
Anzeige