Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger wünschen sich ein alljährliches Lichterfest
Leipzig Lokales Leipziger wünschen sich ein alljährliches Lichterfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 09.03.2010
90 Prozent der befragten Leipziger waren vom Lichtfest anlässlich des 20. Jahrestages der friedlichen Revolution begeistert. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Etwa 25 Prozent der Befragten nahmen an der Gedenkveranstaltung zum 20. Jahrestag der Friedlichen Revolution teil.

Im November 2009 begann das Leipziger Amt für Wahlen und Statistik die Bürger zu ihrer wirtschaftlichen Situation, ihrem Wohnumfeld, aber auch zur Nutzung von Verkehrsmitteln den Zukunftserwartungen der Bürger und zum Image der Stadt zu befragen. Die Daten von 1224 repräsentativ befragten Leipzigern zwischen 18 und 85 Jahren liegen jetzt vor.

Das durchschnittliche Einkommen in Leipzig lag 2009 bei 977 Euro Netto und damit um 30 Euro niedriger als noch im Jahr zuvor. Ein Haushalt in Leipzig hatte im gleichen Zeitraum 50 Euro mehr und damit etwa 1430 Euro Netto zur Verfügung.

Wie die Umfrage ergab, zeigten sich 85 Prozent der Leipziger mit ihrer Wohnung, 80 Prozent mit ihrem Viertel zufrieden. Dabei verwandten die Bürger durchschnittlich 32 Prozent ihres Einkommens für Mietausgaben. Genauer zahlte man in Leipzig kalt durchschnittlich 4,98 Euro, inklusive aller Nebenkosten 6,95 Euro. Singlehaushalte, wie bei Alleinerziehenden oder alleinstehenden Rentnern sind dabei stärker belastet.

Die Stadt Leipzig untersuchte in ihrer Kommunalen Bürgerumfrage auch, wie die Leipziger Verkehrsmittel nutzen. Ging in den Jahren von 1999 bis 2008 die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel stetig von 27 Prozent auf 19 Prozent zurück, konnte 2009 ein leichter Anstieg auf 21 Prozent verzeichnet werden. Auch fahren die Leipziger wieder mehr Fahrrad. Dafür bleibt das Auto immer öfter stehen.

Johannes Angermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwölf der 298 Brücken in Leipzig befinden sich in einem „ungenügenden" Zustand. So lautet der Befund, den das Dezernat für Stadtentwicklung am Dienstag mitteilte.

09.03.2010

Nach kräftigen Einbußen 2009 verbreitet die Reisebranche bei der Messe ITB in Berlin wieder verhaltenen Optimismus. „Die Talsohle ist durchschritten“, sagte der Präsident des Branchenverbandes DRV, Klaus Laepple, am Dienstag vor Beginn der weltgrößten Reisemesse.

09.03.2010

Arbeitsüberlastung, Personalmangel, schlechte Bezahlung: Die rund 2000 Ärzte in den Kurkliniken und Sozialmedizinischen Diensten der Deutschen Rentenversicherung DRV sind unzufrieden.

09.03.2010
Anzeige