Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzigerin erhält Bundesverdienstkreuz für 20-jähriges Engagement

Leipzigerin erhält Bundesverdienstkreuz für 20-jähriges Engagement

Dagmar Grundmann hat sich nach einem Schlaganfall 1993 ihr Leben zurückgeholt. Vier Jahre später brachte die heute 66-jährige Leutzscherin eine Selbsthilfegruppe mit auf den Weg und zeigt Betroffenen seitdem, wie das geht - trotz derartiger Rückschläge nicht aufzugeben.

Voriger Artikel
450.000 Euro mehr – Grüne und Linke wollen mehr Geld für die Jugendhilfe in Leipzig
Nächster Artikel
Eintrittspreise im Zoo Leipzig steigen erneut – Tageskarte ab Sommer 2014 für 18,50 Euro

Dagmar Grundmann

Quelle: André Kempner

Leipzig. Dem Staat ist Grundmanns Lebenswerk ein Bundesverdienstkreuz wert. Deswegen hat sie am Montag eine Verabredung mit Joachim Gauck in Berlin.

Dagmar Grundmann erzählt ohne Hast, ohne blumige Worte. Sie spricht einfach. Von ihrer eigenen Geschichte, in der sich so viele Menschen wiederfinden, dass Grundmanns Selbsthilfegruppe für Menschen mit erlittenen Hirnschäden durch Schlaganfall oder Unfall gegenwärtig 40 Mitglieder zählt. "Das Schöne ist, dass es weitergeht", sagt sie. "Ein Schlaganfall ist kein Husten, aber es ist nicht so, dass das Leben aufhört." Nach 16 Jahren Gesprächen hat Dagmar Grundmann festgestellt: Die größte Schwierigkeit für Betroffene besteht darin zu akzeptieren, dass nicht mehr alles so läuft wie bisher. Sie versteht es, den Menschen dann Mut zu machen, zu zeigen, "dass man im Leben stehen kann". Und es noch Qualität dabei gibt. Sonst würde sie wahrscheinlich nicht bei jedem Heimspiel die Damen des Handball-Clubs Leipzig (HCL) in der Arena anfeuern.

Leopold Grundmann, Dagmars Mann und Vater ihrer beiden Söhne, weiß, weshalb die Selbsthilfegruppe seiner Frau so frequentiert ist, nicht nur Zulauf aus der Stadt, sondern auch aus dem Landkreis hat: Dagmar Grundmann ist glaubwürdig. "Sie war total betroffen", sagt der 73-Jährige, "das sieht man ihr heute nicht mehr an." Die linke Körperhälfte seiner Frau war vor rund 20 Jahren komplett gelähmt, sie hatte ihr Augenlicht und die Sprache zum Teil verloren, musste vieles wieder neu lernen.

Während der Reha in der Tagesklinik für kognitive Neurologie am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) 1996/1997 fand sich Dagmar Grundmann mit anderen Patienten zusammen, die ihr Schicksal teilten. Unter Beteiligung eines UKL-Psychologen entwickelte sich dann der Setzling für die heutige Selbsthilfegruppe, "damit wir uns und anderen mit unseren Erfahrungen weiter helfen können", erinnert sich Dagmar Grundmann, die kurz davor steht, den Staffelstab an die nächste Generation weiterzureichen. Am 9. Dezember soll in der Selbsthilfegruppe der formelle Beschluss dazu fallen, dass künftig zwei Nachfolger sowohl Organisation als auch Durchführung der Treffen in die Hände nehmen. "Um die Finanzen werde ich mich weiter kümmern", sagt die diplomierte Ökonomin, während Leo Grundmann lächelnd ergänzt: "Sie kann da nicht loslassen." Immerhin war er es neben den Gruppenmitgliedern, der seine Frau für das Bundesverdienstkreuz vorgeschlagen hat. Die Leipziger Selbsthilfekontakt- und Informationsstelle (SKIS) sowie die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe verliehen der Anregung Nachdruck.

Zusammen mit 25 weiteren Ehrenamtlern aus ganz Deutschland findet sich Dagmar Grundmann Anfang kommender Woche also beim Bundespräsidenten wieder, um als Vertreterin für Sachsen und ihren Verdienst ausgezeichnet zu werden. Große Worte braucht sie dafür nicht, drei reichen ihr: "Ich freue mich."

Kontakt zur Selbsthilfegruppe unter der Telefonnummer 0341 4426298 oder per E-Mail an grundmann-leo-dagmar@live.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 30.11.2013

Felix Kretz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr