Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzigs 14. Partnerstadt: Kooperation mit Herzliya in Israel beschlossen
Leipzig Lokales Leipzigs 14. Partnerstadt: Kooperation mit Herzliya in Israel beschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:08 24.08.2011
Deutsch-israelische Verständigung: Die Kinderoper "Brundibár" wurde in Leipzig und Israel aufgeführt. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Heute zählt Leipzigs jüdische Gemeinde 1300 Mitglieder und ist die größte in Sachsen. Seit fast zehn Jahren wachsen die Kontakte nach Herzliya, und im Herbst soll die Partnerschaft feierlich in Israel besiegelt werden.

Die Anregung, ein Band nach Herzliya zu knüpfen, kam vom Verband der jüdischen Leipziger in Israel. 2007 reiste eine Delegation mit Vertretern aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Kultur in den Nahen Osten. Später entwickelte sich ein reger Kultur- und Jugendaustausch, zum Beispiel mit dem Anton-Philipp-Reclam- oder dem Max-Klinger-Gymnasium.

Zu den Höhepunkten der kulturellen Verbindungen gehörte eine Aufführung der Kinderoper Brundibár mit dem Gewandhauskinderchor und dem Moran Choir in Leipzig und Israel sowie Auftritte des Synagogalchores und des Theaters der Jungen Welt in Herzliya. Seit Mai 2010 unterstützt der im Ariowitsch-Haus gegründete Städtepartnerschaftsverein die Aktivitäten. Bei einem Besuch des Leipziger Oberbürgermeisters in Herzliya sowie einer großen Delegation zum kulturpolitischen Törn Sachsen Sail wird die Städtepartnerschaft im September feierlich besiegelt.

Herzliya ist Leipzigs 14. Partnerstadt. Bisher bestehen Vereinbarungen mit Kiew, Kraków, Brno, Lyon, Thessaloniki, Hannover, Nanjing, Frankfurt am Main, Birmingham, Houston/Texas, Travnik und Addis Abeba.

lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Leipziger „Café des Herzens“ gehen die Essensvorräte zur Neige. Im ersten Halbjahr seien so viele Bedürftige wie nie zuvor gekommen, um eine kostenlose Mahlzeit zu essen, sagte der Vorsitzende des Vereins Restaurant du Coeur, Marko Tiedke, am Mittwoch in Leipzig.

24.08.2011

Im Zeichen des Klimaschutzes treten Leipziger Bürger vom 1. bis zum 21. September bei der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ in die Pedale. Im vergangenen Jahr belegte die Messestadt den zweiten Platz in der Kategorie „Kommune mit den meisten geradelten Kilometern“.

23.08.2011

Die letzte von insgesamt 360 LED-Leuchten ist am Dienstag in Leipzig in Betrieb genommen worden. Im Rahmen des Modellprojekts „Intelligentes Stadtlicht“ wurden die Entladungslampen der Schinkelleuchten in der Innenstadt mit den neuen Leuchtkörpern ausgetauscht.

23.08.2011
Anzeige