Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzigs CDU verschmäht geplante Hafenstraße – auch Maikäferweg in der Kritik
Leipzig Lokales Leipzigs CDU verschmäht geplante Hafenstraße – auch Maikäferweg in der Kritik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 17.01.2014
So schön wirds in der Lindenauer Hafenstraße - oder eben Hafenallee. (Projektfoto) Quelle: Häfner & Jiménez Berlin
Anzeige
Leipzig

Am kommenden Mittwoch ist der Antrag Beschlusssache im Stadtrat. Mit den Stimmen der Leipziger CDU ist dabei allerdings nicht zu rechnen. Denn die Christdemokraten haben Bedenken auf psychologischer Ebene.

Wie Stadträtin Sabine Heymann in einem Änderungsantrag erklärt, würde eine Hafenstraße das Gefühl von Lärm und Schmutz (Hafenbetrieb), Auseinandersetzungen (Hamburger Hafenstraße) und Minderwertigkeit (Hafenstraße beim Brettspiel „Monopoly“) vermitteln. Stattdessen schlägt Heymann vor, die neue maritime Magistrale doch besser Hafenallee zu nennen. „Man erwartet bei solch einem Namen: Wertigkeit und Freiraum für alle“, so die CDU-Politikerin.

Im selben Atemzug bringt Leipzigs CDU übrigens auch eine Alternative für den geplanten Maikäferweg in Leipzig-Paunsdorf ins Spiel: den Kammmolchweg. „Im Gegensatz zum Maikäfer ist der Kammmolch eng mit dem Stadtteil Paunsdorf und dessen Entwicklung verbunden“, so Heymann mit Verweis auf die hier durchgeführten Schutzmaßnahmen für den Lurch.

Matthias Puppe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger CDU hat mit Unverständnis auf eine Ablehnung ihres Antrages zur bevorzugten Sanierung von baufälligen Fußwegen reagiert. Die Stadt diskriminiere diese Gruppe von Verkehrsteilnehmern, so Ratsmitglied Konrad Riedel am Donnerstag.

16.01.2014

Sie sind die Leuchttürme der Wirtschaft in der Region, die Autobauer Porsche und BMW, der Logistik-Dienstleister DHL, das Güterverkehrszentrum und die Neue Messe.

16.01.2014

Ein Trauerspiel ist's mit dem Abenteuer-Spielplatz am Wahrener Auensee. Die hölzernen Konstruktionen zerbröseln und sind teilweise mit rot-weißen Absperrbändern umwickelt.

16.01.2014
Anzeige