Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzigs Dominikanerinnen zum Abschied

Leipzigs Dominikanerinnen zum Abschied

Acht Jahre lang haben sie in der Eisenbahnstraße 112, in einem Mehrfamilienhaus unweit des Torgauer Platzes, der Mitmenschlichkeit Raum gegeben. Haben in ihrem Treff "La Taste" etlichen Kindern aus dem Leipziger Osten das Musizieren beigebracht oder bei den Schularbeiten geholfen.

Voriger Artikel
Leipziger Vierlinge besuchen den Zoo – Abonnenten-Treffen von LVZ und Schlingel
Nächster Artikel
Architekturwettbewerb für Leipziger Moschee geplant – Muslime hoffen auf Baubeginn 2015

Verlassen Leipzig mit Wehmut: die Schwestern Helga, Angela, Simone und Magdalena (von links).

Quelle: Wolfgang Zeyen

Haben sozial benachteiligten Menschen aus dem Viertel, die nicht wussten, wohin mit sich, stets aufs Neue einen Zufluchtsort geboten. Gestern haben die Dominikanerinnen von Bethanien das Kapitel Leipzig geschlossen - mit Wehmut. Im Rahmen eines Dankgottesdienstes in der Connewitzer Pfarrkirche St. Bonifatius verabschiedete sich der kleine Konvent, der zuletzt noch aus den Schwestern Angela Hennes, Magdalena Schulting, Helga Wischalka und Simone Poll bestand, von den Katholiken der Messestadt. Sie taten es herzlich und sie rührten den einen oder anderen dabei zu Tränen. Ihr zum Ende der Feier dargebotenes Lied "Niemals geht man so ganz", frei nach der Kölner Schlagersängerin und Volksschauspielerin Trude Herr, ging vielen unter die Haut.

Dass "irgendwas von uns hier bleibt", wie die Dominikanerinnen um Priorin Schwester Angela hoffnungsvoll anstimmten, bestätigten die Zurückbleibenden gern. Das sozial-karitative Wirken der Mitglieder des Konvents habe Spuren hinterlassen. "Sie waren gute Hirtinnen, haben eine Tür zum Leben und zu Gott geöffnet", bedankte sich der frühere Bonifatius-Pfarrer Stephan George in seiner Predigt.

Das Generalat des Ordens in den Niederlanden ruft die Leipziger Schwestern zurück in den Westen. Angela, Helga und Simone werden sich in Bergisch-Gladbach beziehungsweise Schwalmtal-Waldniel in Kinder- und Jugenddörfern der Dominikanerinnen von Bethanien engagieren, Magdalena tritt den verdienten Ruhestand an.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.05.2014
Welters, Dominic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr