Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzigs Freibäder knacken Besucherrekord

Trotz Preiserhöhung Leipzigs Freibäder knacken Besucherrekord

Die Saison ist zwar noch nicht zu Ende, mit bisher knapp 161.000 Besuchern konnten Leipzigs Freibäder jedoch den bisherigen Rekord aus dem Jahr 2006 bereits überbieten - trotz gestiegener Preise.

Abkühlung im Leipziger Schreberbad.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Knapp 161.000 Besucher strömten in dieser Saison bislang in Leipzigs Freibäder. Damit konnte der bisherigen Rekord aus dem Jahr 2006 bereits überboten werden. Damals kamen 159.157 Gäste in die fünf Bäder, die die Sportbäder Leipzig GmbH im Auftrag der Stadt Leipzig betreibt. Das Besondere: Das Ökobad Lindenthal ist geschlossen, dort werden der Teich gereinigt, Steg und Rutschen erneuert sowie Wasser und Pflanzen ersetzt. Die Sportbäder Leipzig haben in dieser Saison zudem die Preise pro Tageskarte von 3,70 Euro auf 4 Euro angehoben. Das Unternehmen setzt auf Angebote für Familien: Das funktioniert besonders gut im zentrumsnahen Schreberbad, wo auch regelmäßige Frühbadestunden angeboten werden.

Leipzigs Sportbürgermeister Heiko Rosenthal (Linke) sprach am Freitag von einem „sehr erfreulichen vorläufigen Ergebnis". Er erklärte die gestiegene Anziehungskraft auch mit vergangenen Investitionen. „Nach einer kurzen sommerlichen Verschnaufpause kommt nun in den nächsten Tagen das Badewetter zurück und wir hoffen, dass wir noch jede Menge Gäste in unseren Freibädern begrüßen können“, sagte Sportbäder-Geschäftsführer Joachim Helwing. Das Saisonende ist für den 6. September geplant.

Hallensaison startet am Montag

Höhere Ticketpreise gelten nun auch in den Schwimmhallen, für die mit Beginn des Unterrichts in den Schulen am 24. August die Saison 2015/16 startet. Die Freibadsaison geht noch bis zum 6. September. Deshalb haben einige Schwimmhallen am ersten Wochenende nach der Sommerpause geschlossen. Am 29. und 30. August haben nur die Schwimmhallen Grünauer Welle in der Stuttgarter Allee und Schwimmhalle Nord in der Kleiststraße geöffnet. Die Halle Nord öffnet jedoch mit erweiterten Öffnungszeiten von 10 bis 19 Uhr.

Um auf die große Nachfrage nach öffentlichem Baden zu reagieren, erweitert das Tochterunternehmen der Kommunalen Wasserwerke die Öffnungszeiten in der neuen Saison um neuneinhalb Stunden pro Woche. Die Schwimmhalle Hans-Driesch-Straße bleibt wegen Modernisierungsarbeiten bis Mitte Oktober geschlossen. Wie berichtet, werden dort Beckenumgang sowie Sanitär- und Umkleidebereiche erneuert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 4 erkunden wir zusammen mit ehemaligen Mitarbeitern das Industriekraftwerk Kleinzschocher. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr