Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzigs Freibäder länger geöffnet – Feierabendeintritt für 2,50 Euro
Leipzig Lokales Leipzigs Freibäder länger geöffnet – Feierabendeintritt für 2,50 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 24.06.2010
Das Badevergnügen unter freiem Himmel kann beginnen, wenn es die Sonne zulässt. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Bereits ab Samstag startet der Badespaß 9 Uhr morgens im Ökobad Lindenthal, Schreberbad, Sommerbad Schönefeld sowie den Freibädern Kleinzschocher und Südost. Lange Sonnentage können zumindest bis 19 Uhr, bei besonders schönem Wetter im Schreberbad sogar bis 22 Uhr genutzt werden. Im Kinderfreibecken „Robbe“ kann täglich zwischen 10 und 19 Uhr geplanscht werden.

„Für Berufstätige und Kurzentschlossene ziehen wir die Spätbadestunde vor. Diese beginnt ab 26. Juni in allen Freibädern schon ab 17 Uhr, nicht wie bisher um 18 Uhr“, kündigte Brigitte Teltscher von der Sportbäder Leipzig GmbH an. Erwachsene zahlen dann nur noch 2,50 Euro statt 3,50 Euro.

Leipzig. Trotz des harten Winters zieht die Sportbäder Leipzig GmbH eine positive Jahresbilanz. Nach Angaben des Unternehmens fanden 2010 über eine Million Besucher den Weg in die Schwimmbäder und Saunen der Messestadt. Zum dritten Mal in Folge sei eine derartige Zahl zu vermelden. Besonders anziehend wirkten die Freibäder und Saunen.

Während der Badespaß über die Sommermonate unter den freien Himmel verlagert wird, schließen vorläufig fünf von acht Schwimmhallen. Grund sind Renovierungs- und Wartungsarbeiten. Zwischen 26. Juni und 8. August stehe jedoch immer mindestens eine Halle zum Schwimmen zur Verfügung. „Das Sportbad an der Elster, die Grünauer Welle sowie die Schwimmhalle Nord haben über die Ferienwochen gestaffelt geöffnet“, so die KWL.

Saunabesucher müssen sich drei Wochen auf das Schwitzen unter der Sonne beschränken. Die Sauna in der Grünauer Welle schließt bis zum 19. Juli gemeinsam mit der Schwimmhalle.

Die acht Schwimmhallen und fünf Freibäder besuchten im Jahr 2009 mehr als eine Million Menschen.

chl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Gelände der ehemaligen Stadtgärtnerei an der Zweinaundorfer Straße ist ein Naherholungsgebiet entstanden: das Stadtgärtnerei-Holz. Wie die Stadt Leipzig und das Bundesamt für Naturschutz mitteilten, bietet das rund 3,8 Hektar umfassende Wäldchen genügend Platz zum Spielen, Verweilen und Spazierengehen.

24.06.2010

Pünktlich zum Beginn der Sommerferien startet das Umweltinformationszentrum (UiZ) ein interaktives Klimaquiz für Jugendliche. „Mission Blue Planet" heißt das Ratespiel, das rund 1000 Fakten zum aktuellen Weltklima sowie zu den Themenbereichen Erde, Wetter, Energie und Energieverbrauch behandelt.

24.06.2010

Die durchschnittlichen Nettoeinkommen sinken, die wirtschaftliche Lage der Einwohner stagniert – und trotzdem sind neun von zehn Leipziger zufrieden. Das geht aus zwei Studien hervor, die am Donnerstag im Neuen Rathaus vorgestellt wurden.

24.06.2010
Anzeige