Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzigs Freiheits- und Einheitsdenkmal: Architekten über Jury-Ergebnis empört
Leipzig Lokales Leipzigs Freiheits- und Einheitsdenkmal: Architekten über Jury-Ergebnis empört
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 04.07.2013
"Keine Gewalt - Herbstgarten" Quelle: PR .
Anzeige
Leipzig

Sie kritisierten eine mangelnde Transparenz und teilten mit: „Der für die Erstellung des Denkmals vom Bund, dem Freistaat Sachsen und der Stadt Leipzig ausgelobte Wettbewerb hat sich inzwischen von einem offenen und transparenten Verfahren weit entfernt.“

Hintergrund ist die Tagung eines Bewertungsgremiums am Montag. Dabei war die ursprüngliche Reihenfolge der drei Siegentwürfe auf den Kopf gestellt worden. Statt des kunterbunten Würfelfeldes „Siebzigtausend“ von M+M führt jetzt im Verfahren der früher drittplatzierte Leipziger Entwurf „Herbstgarten“. Dieser war auch bei der Bevölkerung am besten angekommen, während die bunten Würfel heftig kritisiert worden waren. Alle Preisträger hatten ihre Entwürfe überarbeitet. Im Oktober soll der Stadtrat entscheiden, ob die Stadtverwaltung Verhandlungen mit den Preisträgern zur Realisierung des Denkmals aufnehmen darf.

Die überarbeiteten Entwürfe sind seit Donnerstag bis zum 17. Juli im Leipziger Rathaus zu besichtigen. Das Denkmal sollte eigentlich bis zum 25. Jahrestag der friedlichen Revolution am 9. Oktober 2014 fertig sein. Dieser Zeitplan ist aber nicht mehr zu halten. Der Bund stellt für das Denkmal fünf Millionen Euro zur Verfügung, der Freistaat Sachsen weitere 1,5 Millionen Euro.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der wegen des Hochwassers verschobene Leipziger Firmenlauf findet am kommenden Mittwoch statt. Rund um die Red-Bull-Arena wird es dann zu Verkehrseinschränkungen kommen, kündigte die Stadtverwaltung am Donnerstag an.

04.07.2013

Nachdem in der Nacht zum Donnerstag eine Wasserleitung in der Arthur-Hoffmann-Straße gebrochen ist, muss stadtauswärts eine Fahrspur mehrere Tage lang gesperrt bleiben.

04.07.2013

Die Internetseiten der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) werden in der Nacht zum kommenden Dienstag vorübergehend nicht erreichbar sein. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, können in der Zeit von 23 Uhr am Montag bis 4 Uhr unter anderem die Verkehrsmeldungen nicht genutzt werden.

04.07.2013
Anzeige