Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzigs Liberale melden sich zurück
Leipzig Lokales Leipzigs Liberale melden sich zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:34 17.01.2017
FDP-Kreisvorsitzender Marcus Viefeld (Mitte) mit den Bewerbern für den Posten des Leipziger Kulturbürgermeisters Achim Könneke (links) und Matthias Theodor Vogt (rechts).   Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Leipzigs Liberale sind wieder da. Nach den herben Wahlniederlagen der vergangenen Jahre bekräftigten am Sonnabend 32 Mitglieder auf einem FDP-Kreisparteitag die Absicht, wieder stärker in der Stadt-, Landes- und Bundespolitik mitreden zu wollen. Im Paulaner-Gasthof in der City hieß es, schon im Mai wolle man in der Stadtpolitik „das Zünglein an der Waage“ sein, wenn Leipzigs neuer Kulturbürgermeister gewählt wird. Mit ihren zwei Stadträten hat die FDP zwar rein rechnerisch kaum eine Chance die Wahl zu entscheiden, aber bei einem Kopf-An-Kopf-Rennen der aktuell nur noch drei Bewerber könnten die FDP-Stimme nicht unwesentlich sein.

Kreisvorsitzender Marcus Viefeld hatte deshalb die drei Bewerber für den Posten zum Parteitag eingeladen, um ihnen auf den Zahn zu fühlen. Neben Professor Matthias Theodor Vogt – der als Vater des sächsischen Kulturraumgesetzes gilt und auf vier Kontinenten in vier Sprachen kulturpolitisch aktiv war – kam auch der Freiburger Kulturamtsleiter Achim Könneke, der zuvor in Stuttgart als stellvertretender Kulturamtsleiter 600 Mitarbeiter geführt hatte und dem exzellente Führungsqualitäten nachgesagt werden. „Wir haben auch die dritte Bewerberin – Skadi Jennicke von der Linkspartei – eingeladen, sich dem Vergleich zu stellen“, sagte Viefeld. „Sie hat am Anfang signalisiert, dass sie dabei ist, sich dann aber dagegen entschieden.“ Könneke: „Ich würde nicht auf 23 Baustellen gleichzeitig agieren, sondern Prioritäten setzen und mich zuerst mit dem Naturkundemuseum befassen.“ Vogt würde in den ersten 100 Tagen einen „Problemkatalog“ erstellen: „Wenn wir wissen, wo die Probleme liegen, dann bestimmen wir, wie sie in den nächsten sieben Jahren gelöst werden.“

Mehr über die Entwicklung der Leipziger FDP und über ihre politischen Pläne lesen Sie im LVZ-E-Paper sowie in der Printausgabe vom 18.04.2016.

Von Andreas Tappert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er hält sich in Baumkronen auf, schmückt sich mit einem Buchstaben sowie einer orangen Binde, gehört zur Familie der Bläulinge und fühlt sich im Leipziger Auwald wohl. Am Samstag stand der kleine Bläuling im Mittelpunkt Leipziger Naturfreunde.

17.01.2017
Lokales Am Capa-Haus in Lindenau - Leipzig hat jetzt eine Bowmanstraße

Trotz Nieselregen und niedrigen Temperaturen kamen am Sonntag rund hundert Leipzig zum Capa-Haus in der Jahnallee 61. Dort wurde das Straßenschild für die neue „Bowmanstraße“ enthüllt. Auch eine Gedenktafel und eine Ausstellung gibt es jetzt dort.

18.04.2016

Zwei Tage lang öffneten sich die Türen der Kongreßhalle am Zoo für den Stijl DesignMarkt. Rund 100 junge Kreative präsentierten ausgefallene Produkte, frische Ideen und neue Trends.

17.04.2016
Anzeige