Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzigs Liberale melden sich zurück

Kreisparteitag der FDP Leipzigs Liberale melden sich zurück

Unerwartet zahlreich und selbstbewusst meldeten sich am Sonnabend Leipzigs Liberale zurück. Auf ihrem Kreisparteitag steckten sie ambitionierte Ziele ab und fühlten zwei der drei Bewerber um den Posten des Kulturbürgermeisters auf den Zahn.

FDP-Kreisvorsitzender Marcus Viefeld (Mitte) begrüßte die Bewerber für den Posten des Leipziger Kulturbürgermeisters Achim Könneke (links) und Matthias Theodor Vogt (rechts).
 

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Leipzigs Liberale sind wieder da. Nach den herben Wahlniederlagen der vergangenen Jahre bekräftigten am Sonnabend 32 Mitglieder auf einem FDP-Kreisparteitag die Absicht, wieder stärker in der Stadt-, Landes- und Bundespolitik mitreden zu wollen. Im Paulaner-Gasthof in der City hieß es, schon im Mai wolle man in der Stadtpolitik „das Zünglein an der Waage“ sein, wenn Leipzigs neuer Kulturbürgermeister gewählt wird. Mit ihren zwei Stadträten hat die FDP zwar rein rechnerisch kaum eine Chance die Wahl zu entscheiden, aber bei einem Kopf-An-Kopf-Rennen der aktuell nur noch drei Bewerber könnten die FDP-Stimme nicht unwesentlich sein.

Kreisvorsitzender Marcus Viefeld hatte deshalb die drei Bewerber für den Posten zum Parteitag eingeladen, um ihnen auf den Zahn zu fühlen. Neben Professor Matthias Theodor Vogt – der als Vater des sächsischen Kulturraumgesetzes gilt und auf vier Kontinenten in vier Sprachen kulturpolitisch aktiv war – kam auch der Freiburger Kulturamtsleiter Achim Könneke, der zuvor in Stuttgart als stellvertretender Kulturamtsleiter 600 Mitarbeiter geführt hatte und dem exzellente Führungsqualitäten nachgesagt werden. „Wir haben auch die dritte Bewerberin – Skadi Jennicke von der Linkspartei – eingeladen, sich dem Vergleich zu stellen“, sagte Viefeld. „Sie hat am Anfang signalisiert, dass sie dabei ist, sich dann aber dagegen entschieden.“ Könneke: „Ich würde nicht auf 23 Baustellen gleichzeitig agieren, sondern Prioritäten setzen und mich zuerst mit dem Naturkundemuseum befassen.“ Vogt würde in den ersten 100 Tagen einen „Problemkatalog“ erstellen: „Wenn wir wissen, wo die Probleme liegen, dann bestimmen wir, wie sie in den nächsten sieben Jahren gelöst werden.“

Mehr über die Entwicklung der Leipziger FDP und über ihre politischen Pläne lesen Sie im LVZ-E-Paper sowie in der Printausgabe vom 18.04.2016.

Von Andreas Tappert

Leipzig, Klostergasse 5 51.34034 12.372724
Leipzig, Klostergasse 5
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr