Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzigs Red-Bull-Arena auf Platz 13 im Ranking der Stadien
Leipzig Lokales Leipzigs Red-Bull-Arena auf Platz 13 im Ranking der Stadien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 01.03.2017
Mehr als 650.000 Besucher: Leipziger Red-Bull-Arena belegt im bundesweiten Besucherranking Platz 13. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Mehr als 650.000 Besucher hat die Leipziger Red-Bull-Arena im vergangenen Jahr verzeichnet. Auf Platz 13 landete das Stadion damit im deutschlandweiten Besucherranking, wie das Magazin Stadionwelt Inside bekanntgab.

Deutschlandweit sorgen demnach insbesondere die Heimspiele der Bundesligisten für Zuschaueraufkommen. In die Besucherzahl hineingezählt wurden aber auch Konzertpublika, Shows und die Teilnehmer von Firmenveranstaltungen.

An erster Stelle im Bundesvergleich steht deshalb die Münchener Allianz Arena mit 1520 Veranstaltungen und fast zweieinhalb Millionen Besuchern. Im Vergleich zum Vorjahr sinken die Zahlen des Stadions der bayerischen Landeshauptstadt allerdings um etwa elf Prozent.

Leipzigs Stadion kann hingegen eine steigende Tendenz um 8,71 aufweisen. Bei 20 Veranstaltungen kann die Arena der Messestadt eine Besucherzahl von 668.312 vorweisen. Etwa 100.000 Zuschauer mehr konnte im Jahr 2016 das Dresdner DDV-Stadion verzeichnen; die Spielstätte von Dynamo Dresden landete im Ranking auf Platz 10.

the

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Moment hat für manchen Leipziger wohl schon historischen Wert: Nach 22 Jahren Schandfleck in der Innenstadt soll das Burgplatzloch endlich weichen. Der Baggerbiss am Mittwoch läutete womöglich die Wende ein.

01.03.2017

Die Leipziger Universitätsmedizin bekommt ein Helmholtz-Institut für die Erforschung von Zivilisationserkrankungen. An dem Zentrum sollen unter anderem Behandlungsmöglichkeiten für krankhafte Fettleibigkeit oder Stoffwechselkrankheiten weiterentwickelt werden.

01.03.2017

Gut 14.000 Kilometer südlich von Leipzig hat der Plagwitzer Gastronom Dirk Peter („Ping Ping“) ein Hinweisschild in Richtung Messestadt aufgestellt.

01.03.2017
Anzeige