Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzigs Sozialdemokraten fordern weiteren Ausbau an der Radrennbahn in Kleinzschocher
Leipzig Lokales Leipzigs Sozialdemokraten fordern weiteren Ausbau an der Radrennbahn in Kleinzschocher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 12.09.2012
Sanierung der Radrennbahn. (Archivfoto) Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

„Mit dem Bau der Dreifeldhalle und der Sanierung des Daches der Radrennbahn wurden wichtige Bausteine zur Entwicklung der Anlage realisiert, ein fundiertes Gesamtkonzept ist jedoch dringend notwendig“, erklärte Stadtrat Christopher Zenker. Eine Nutzung durch Leichtathleten, Inlineskater, Beachvolleyballer oder Fußballer sei bisher aber trotz ursprünglicher Planung nicht möglich. „Bei der Entwicklung der Außenanlagen, wie im Sportprogramm vorgesehen, hat sich nach Realisierung des Hallenbaus leider nichts getan“, sagte Zenker, der hier auch einen Kita-Neubau mit sportlichem Profil für denkbar hält.

Laut Zenker sind die zusätzlichen Sportoptionen schon ob des hohen Investitionsaufwands im Umfeld der Radrennbahn notwendig, „um diesen auch weiterhin rechtfertigen zu können.“ Die für insgesamt 4,3 Millionen Euro errichtete Dreifelderhalle wurde zusammen mit der für 1,25 Millionen Euro sanierten Radrennbahn im Sommer 2011 an den Leipziger Vereinssport übergeben.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Entlang der Georg-Schumann-Straße im Leipziger Norden gibt es nun durchgehende Radstreifen und zusätzliche Stellplätze für Autos. Das Tiefbauamt der Stadt hatte hierzu während der Sommerferien zwischen Chausseehaus und Slevogtstraße Markierungen auf den Straßenbelag aufgebracht.

11.09.2012

Vom 13. September bis 2. November müssen die Buslinien 72 und teilweise umgeleitet werden. Wie die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) am Dienstag mitteilten, sind Bauarbeiten in der Zweinaundorfer Straße zwischen Mierendorffstraße und der ehemaligen Straßenbahnendstelle Anger-Crottendorf der Grund hierfür.

11.09.2012

Das Neue Rathaus in Leipzig ist 51 Millionen Euro wert. Die Berliner Brücke steht mit 34,5 Millionen Euro zu Buche und ein Feuerwehrauto mit rund 800.000 Euro. Die Stadt hat ihre Werte erfasst und legt erstmals in ihrer Geschichte eine Bilanz vor, in der Vermögen und Schulden gegenübergestellt werden.

11.09.2012
Anzeige