Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzigs Zoo-Chef Junhold beendet seine Amtszeit als Präsident des Welt-Zooverbands
Leipzig Lokales Leipzigs Zoo-Chef Junhold beendet seine Amtszeit als Präsident des Welt-Zooverbands
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 22.10.2013
Leipzigs Zoo-Chef Jörg Junhold Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Leipzig

Junhold blickt zufrieden auf seine Amtszeit zurück.

„Der gemeinsame Beschluss, eine Welt-Tierschutzstrategie auf den Weg zu bringen, war das Kernstück meiner Arbeit als WAZA-Präsident“, sagte Junhold nach dem Treffen in Florida. Dabei ging es vor allem um die Vernetzung der zoologischen Arbeit mit Forschung und Bildung und die Integration des Themas Nachhaltigkeit in den Zoobetrieb.

Junholds Nachfolger Ehmke versprach, die unter der Schirmherrschaft des Leipzigers begonnenen Projekte fortzuführen und die Artenschutzstrategien auf dem aktuellen Forschungsstand zu halten.

Weitere Themen der Konferenz waren das gemeinsame Management von Tierpopulationen in Naturschutzreservaten und Tierparks.

Weitere Nachrichten in unserem Zoospecial, darunter auch ein Gewinnspiel, bei dem Eintrittskarten zum Halloweenspektakel verlost werden.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mitten in die Standortdiskussion um das Naturkundemuseum Leipzig fällt die Bewerberphase für den Direktorenposten. Mehr als 60 Interessenten gebe es aus dem Inland und deutschsprachigen Ausland, so das Kulturamt auf Anfrage von LVZ-Online.

17.01.2017

Er glänzt wie Gold, der Herbst in Leipzig. Und er wird auch noch weiter glänzen. Laut des Deutschen Wetterdienstes (DWD) halten die spätsommerlichen Temperaturen in den kommenden Tagen an.

22.10.2013

Am 12. September starb der Schriftsteller Erich Loest im Alter von 87 Jahren. Leipzigs Ehrenbürger war es nicht mehr vergönnt, dass einer seiner größten Wünsche vielleicht doch noch in Erfüllung geht: die Präsentation des von ihm angeregten und mitfinanzierten Wandbildes "Aufrecht stehen".

22.10.2013
Anzeige