Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzigs neue Kirche entsteht aus Rochlitzer Porphyr

Leipzigs neue Kirche entsteht aus Rochlitzer Porphyr

Leipzigs neue katholische Kirche baut auf seltenen Naturstein aus Mittelsachsen. Bei Rochlitz werden ab dem Sommer mehr als 1000 Tonnen Porphyr für das größte Bauvorhaben der katholischen Kirche in Ostdeutschland seit der Wende abgebaut.

Leipzig/Rochlitz. Darauf verständigte sich die Baukommission am Donnerstag mit dem Geschäftsführer der Rochlitzer Porphyrbrüche, Klaus Kalenborn. Damit wird die Fassade vollständig aus dem Rochlitzer Rot entstehen - so wie es auch der Siegerentwurf der Leipziger Architekten-Brüder Ansgar und Benedikt Schulz vorsah.

Die Entscheidung ist bemerkenswert: So wurde der markante Vulkan- Stein, der von der Eiszeit verschont wurde und deshalb als einzigartig gilt, laut Kalenborn seit mehr als 500 Jahren nicht mehr für einen Kirchenbau verwendet. An bedeutenden Bauwerken mit Rochlitzer Rot mangelt es freilich trotzdem nicht: Das Schloss Glauchau (um 980) entstand ebenso daraus wie das Alte Leipziger Rathaus (1556), Burg Kriebstein (1407) und die Klosterbasilika in Wechselburg (1184).

Letztere als „Keimzelle des Katholizismus“ in der Region war für die Architekten das entscheidende Argument, wie Benedikt Schulz freimütig zugibt. Im Wettbewerb gelang ihnen damit der Triumph - auch gegen viele Ziegel-Entwürfe. Die Baukommission überzeugte sich am Mittwoch davon, dass auch genügend Steine vorhanden sind - immerhin beträgt die Fassadenfläche rund 5000 Quadratmeter.

Propst Lothar Vierhock zeigte sich von den Felswänden tief beeindruckt. „Ich bin sehr überzeugt davon“, sagte er zu Kalenborn. Der freut sich über den Großauftrag, mit dem 10 seiner 14 Mitarbeiter mindestens ein Jahr lang beschäftigt sein werden. Zum Abbau ab Sommer vertraut er auf die Hilfe eines Dresdner Sprengmeisters.

Mit der neuen katholischen Propsteikirche St. Trinitatis erhält Leipzigs Innenstadt wieder ein katholisches Gotteshaus - nachdem sie 1943 ihre erste Trinitatiskirche durch einen Bombenangriff verlor. Die zweite durfte zu DDR-Zeiten nur am Rand der City gebaut werden und ist inzwischen baufällig. Die dritte soll ab Anfang 2011 gegenüber vom Neuen Rathaus entstehen und bis spätestens Anfang 2013 fertig sein. Als Baukosten werden derzeit 15 Millionen Euro veranschlagt. Vier Millionen Euro davon sind sicher: Zwei Millionen kamen durch eine deutschlandweite Kollektensammlung im Februar 2009 zusammen, eine Million hat das Bonifatiuswerk versprochen, eine weitere Million haben Spender gegeben.

Tino Moritz, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr