Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzigs rätselhafter City-Bunker am Brühl verschwindet scheibchenweise

Leipzigs rätselhafter City-Bunker am Brühl verschwindet scheibchenweise

Der bunkerartige Bau am Leipziger Brühl wird jetzt scheibchenweise abgerissen. Sobald ein Stück freigelegt ist, wird es dokumentiert. Dann rückt der Bagger an, erklärt Götz Hufenbach, Geschäftsführer beim Investor Benchmark, der dort zwei Hotels errichten will.

Voriger Artikel
Gottesdienst in der Red Bull Arena: Besucher feiern Kirchentag und Chorfest in Leipzig
Nächster Artikel
Friedensgebete und Montagsdemos: Stationen im Leben von Pfarrer Christian Führer

Gleich neben der Reichsstraße beginnen die meterhohen, unterirdischen Betonmauern, über deren Sinn und Entstehungszeit es bisher nur Vermutungen gibt.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. "Wir wollen mit der Stadt in Ruhe reden, um eine gütliche Lösung für die zusätzlichen Kosten zu finden", sagte er gegenüber der LVZ. Schließlich habe die Kommune die rechtwinklige Fläche neben dem Bildermuseum verkauft, ohne den Erwerber auf den über 900 Quadratmeter großen Bunker im Erdreich hinzuweisen.

Die Herkunft der bis zu 80 Zentimeter starken Betonwände, die vermutlich 1969 entstanden, bleibt rätselhaft. Im Archiv der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) fand sich lediglich eine Studentenarbeit aus jener Zeit, die eine teilweise unterirdische, neue Straßenbahntrasse durch die City vorsah, so Unternehmenssprecher Christoph Hansel. "Wirklich gebaut wurde davon nichts."

php4af7f948fa201406301050.jpg

Leipzig. Der bunkerartige Bau am Leipziger Brühl wird jetzt scheibchenweise abgerissen. Sobald ein Stück freigelegt ist, wird es dokumentiert. Dann rückt der Bagger an, erklärt Götz Hufenbach, Geschäftsführer beim Investor Benchmark, der dort zwei Hotels errichten will. Die Herkunft der bis zu 80 Zentimeter starken Betonwände bleibt indes weiter rätselhaft.

Zur Bildergalerie

Auch ein Luftschutzbunker aus der Zeit des II. Weltkriegs scheidet an dieser Stelle aus. Laut einer Untersuchung, die das Stadtgeschichtliche Museum im "Leipziger Kalender 1998" veröffentlichte, entstanden in der "Reichsmessestadt" zehn solcher "Luftschutzsonderbauten", jedoch keiner an der Ecke Brühl/Reichsstraße. Die Adressen lauteten vielmehr:

Blücherplatz (an der Gerberstraße)

zwischen Richard-Wagner-Straße und Georgiring

Richard-Wagner-Platz

Eutritzscher / Michaelisstraße

zwischen Aster- und Eutritzscher Straße (ehemaliges Brausebad)

zwischen Bitterfelder, Wittenberger und Apelstraße

am Friedrich-List-Platz

am Rabensteinplatz

unterm Lindenauer Markt

im Krankenhaus St. Georg.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 30.06.2014

Jens Rometsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr