Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leserfoto: Füchse beim Spaziergang vor dem Bildermuseum in Leipzig gesichtet
Leipzig Lokales Leserfoto: Füchse beim Spaziergang vor dem Bildermuseum in Leipzig gesichtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 29.12.2011
Füchse in der City: Der Schnappschuss von Frank Schimpke zeigt die rotbraunen Wildtiere vor dem Bildermuseum. Quelle: Frank Schimpke
Anzeige
Leipzig

Dass die Füchse sich so weit in die Stadt vorwagen, sei in Leipzig schon normal, sagt Stadtförster Andreas Sickert auf Anfrage.

Sickert warnt aber: "Das sind Wildtiere -  auf keinen Fall streicheln oder füttern." Auf rund 600 Tiere schätzt das Stadtforstamt derzeit den Bestand an Füchsen in Leipzig. Diese hätten sich den Lebensraum Stadt mittlerweile erobert: "Es gibt ein reichhaltiges Nahrungsangebot und eigentlich keine Feinde", sagte Sickert auf Anfrage. Die Jagd auf Füchse ruhe im Stadtgebiet, allenfalls könne man ihnen mit Fallen zu Leibe rücken. Das sei aber viel zu aufwändig.

Wenn Passanten wie Frank Schimpke trotzdem auf die rotbraunen Tiere treffen, ist Vorsicht angesagt: "Am besten einfach ignorieren", rät Stadtförster Sickert. Gesundheitsrisiken gingen von den Tieren nicht aus. Ganz Sachsen sei tollwutfrei und der Fuchsbandwurm sei in Leipzig bisher nicht nachgewiesen worden.

Auf das Foto gab es bald erste Reaktionen. Christine Nater erkannte das Füchsepaar, das sich sonst im Gelände der Uniklinik in der Liebigstraße tummele. Dort gehörten sie seit Jahren "fast schon zum Inventar".

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Zeitplan für die umfangreichen Straßensperrungen zu Silvester im Leipziger Süden steht. Wie das Ordnungsamt am Mittwoch mitteilte, sollen so Straftaten und „Störungen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung“ rund um das Connewitzer Kreuz  vorgebeugt werden.

28.12.2011

Mit einer ungewöhnlichen Idee will die Bundesagentur für Arbeit auf die anhaltende Kritik an den unübersichtlichen Anträgen für Grundsicherungsleistungen (Hartz IV) reagieren.

28.12.2011

[gallery:500-1352310971001-LVZ] Leipzig. Am Donnerstag startet der offizielle Verkauf von Silvesterknallern, Raketen und Böllern in Leipzig. Schwarzpulver-Waren im Wert von über 100 Millionen Euro schießen die Deutschen nach Angaben des Verbandes der pyrotechnischen Industrie zu Silvester in die Luft.

28.12.2011
Anzeige