Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Lieferengpässe in Leipzig: Schneeschieber, Streusalz und Schlitten sind ausverkauft
Leipzig Lokales Lieferengpässe in Leipzig: Schneeschieber, Streusalz und Schlitten sind ausverkauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:27 05.01.2010
Anzeige
Leipzig

„Die Lieferanten kommen einfach nicht nach“, sagte Bernd Remmler, Marktleiter in Eutritzsch, gegenüber LVZ-Online. Auch Holzschlitten sind in Leipzig derzeit kaum noch zu bekommen.

„Wir waren auf den Winter vorbereitet, aber die Hersteller nicht“, ergänzt ein Baumarkt-Mitarbeiter aus Probstheida. Hersteller wie etwa der Salzproduzent Esco aus Bernburg im Salzlandkreis. Die Firma beliefert zahlreiche Kommunen und Gemeinden in Mitteldeutschland mit Streusalz. Ihre Kunden müssen derzeit warten.  „Wir hatten wegen der Witterung einige logistische Probleme bei der Auslieferung“, sagte Produktionsleiter Manfred Eberl. Es gebe zwar ausreichend Salz, jedoch hätten Autobahnmeistereien Vorrang vor Stadt- und Gemeindewinterdiensten.

Zur Galerie
Der starke Schneefall und die anhaltende Kälte der vergangenen Tage hat zu leeren Regalen in Leipzigs Baumärkten geführt. Streusalz und Schneeschieber sind ausverkauft. „Die Lieferanten kommen einfach nicht nach“, sagte Bernd Remmler, Marktleiter in Eutritzsch, gegenüber LVZ-Online. Auch Holzschlitten sind kaum noch zu bekommen.

Besserung ist nicht in Sicht – zumindest nicht, was das Wetter betrifft. Zwar soll es nach Auskunft von Daniel Hoglehner vom Deutschen Wetterdienst bis Donnerstag in Leipzig nur wenig neues Flockentreiben geben. Die Meteorologen erwarten maximal einen Zentimeter Neuschnee pro Tag. Ab Freitag rechnet der Wetterdienst wieder mit stärkerem Schneefall. „Zwischen fünf und zehn Zentimeter Neuschnee pro Tag sind durchaus möglich“, schätzt Hoglehner.

ar, jap / dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) sind erneut wegen ihrer Preispolitik in die Kritik geraten. Auslöser dafür ist ein Bericht, in dem die KWL ihre Preisstruktur als "verantwortliches Handeln" herausstellen.

05.01.2010

Das letzte Mal war die Ausleihtheke der Stadtbibliothek am Wilhelm-Leuschner-Platz am 30. Oktober des Vorjahres offiziell geöffnet. Seit gestern wandern die Bücher, CDs und DVDs nun über zwei Theken in zwei verschiedenen Etagen im Städtischen Kaufhaus.

05.01.2010

Die Stadt Leipzig will die Beleuchtung von Straßen und Plätzen deutlich verbessern. Möglich wird das durch Fördermittel, die das Bundesumweltministerium kürzlich bewilligt hat.

05.01.2010
Anzeige