Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Lindenauer Hafen in Leipzig: 2,6 Millionen Euro vom Freistaat Sachsen
Leipzig Lokales Lindenauer Hafen in Leipzig: 2,6 Millionen Euro vom Freistaat Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 07.09.2012
So soll der Lindenauer Hafen spätestens 2016 aussehen. Zum Bauvorhaben trägt der Freistaat Sachsen 2,6 Millionen Euro bei. Quelle: Häfner & Jiménez Berlin
Anzeige
Leipzig

Die Mittel werden aus dem Programm Stadtumbau Ost bereitgestellt. Bis 2016 soll am Lindenauer Hafen ein neues Stadtquartier mit öffentlichen Promenaden am Wasser zum Wohnen und Arbeiten entstehen.

Insgesamt investiert die Stadtverwaltung in das Gelände rund 18 Millionen Euro. Im August vergangenen Jahres erfolgte der Spatenstich. Auch die angrenzenden Stadtteile Neu-Lindenau und Grünau sollen von dem Bauvorhaben profitieren.

Im Juli stellte die Stadt das Bauvorhaben vor Ort vor:

Leipzig. Das Zukunftsprojekt Lindenauer Hafen geht in die heiße Phase. Ab dem 28. Januar können sich Investoren für die ersten sechs Bauabschnitte entlang des Wassers im Leipziger Westen bewerben. Alfons Huwe, Geschäftsführer des Sanierungsträgers LESG, hat schon im Vorfeld viele Anfragen von Interessenten aus ganz Deutschland erhalten. Der Wettbewerb um die begehrten Bauflächen ist eröffnet.

Oberbürgermeister Burkhard Jung betonte im Juli: „Die Entwicklung des Lindenauer Hafens ist eines der spannendsten Zukunftsprojekte Leipzigs. Handelt es sich doch um die erste Entwicklung eines neuen Stadtquartiers in Leipzig seit 1990. Im Verbund mit dem Leipziger Gewässernetz hat er die Chance, sich zu einem Kleinod zu entwickeln, das hochwertiges Wohnen und Erholung verbindet und dem Wassertourismus auf Leipzigs Gewässern und dem Neuseenland neue Möglichkeiten erschließt. Das steigert Leipzigs Anziehungskraft als ein Ort, an dem zu leben und zu arbeiten es sich lohnt.“

Der nächste Schritt ist nun der Durchstich zwischen Karl-Heine-Kanal und Hafen zur Anbindung an das Leipziger Gewässernetz und Neuseenland. Die Gewässerverbindung schaffe die Voraussetzung für einen technischen Hafen im Norden des Geländes, der für den weiteren Ausbau der touristischen  Nutzung in der Wasserstadt nötig sei, hieß es aus dem Rathaus.

Amelie Middelberg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Streit um die illegalen sommerlichen Open-Air-Partys in Leipzig fordern Linkspartei und Kulturnetzwerk Global Space Odyssey (GSO) eine vereinfachte Genehmigungspraxis.

07.09.2012

Seit 800 Jahren glauben, singen und lernen Schüler in der Thomasschule in Leipzig. Vom 17. bis zum 23. September lässt sich die älteste öffentliche Schule Deutschlands zum Jubiläum in diesem Jahr feiern.

07.09.2012

Die Auswirkungen des Streiks bei der Lufthansa haben sich am Freitag an den sächsischen Flughäfen in Grenzen gehalten. In Leipzig-Halle seien wie angekündigt 6 An- und Abflüge gestrichen worden, in Dresden 20, sagte der Sprecher der Airport-Holding, Uwe Schuhart, in Leipzig.

07.09.2012
Anzeige