Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Linke fordert Unterstützung für Leipziger Bürgervereine
Leipzig Lokales Linke fordert Unterstützung für Leipziger Bürgervereine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:17 06.05.2014
Der Bürgerverein Gohlis hat sich unter anderem für eine Diskussionsveranstaltung zum umstrittenen Bau einer Moschee in der Gohliser Georg-Schumann-Straße eingesetzt (Archivbild). Quelle: Wolfgang Zeyen
Leipzig

Konkret macht die kulturpolitische Sprecherin Skadi Jennicke dies am Beispiel der Bürgervereine Möckern-Wahren und Gohlis fest. Beide könnten ihre Mitarbeiterin, die über ein Programm namens „Förderung von Arbeitsverhältnissen“ (FAV) beschäftigt sind, in einigen Monaten nicht mehr bezahlen. „Dabei haben sich beide Mitarbeiterinnen sehr gut eingearbeitet und leisten unverzichtbare Basisarbeit“, so Jennicke. Beide Stadtteile liegen im Wahlkreis der Linken-Politikerin.

Gerade der Bürgerverein Gohlis habe sich in der Debatte um die Errichtung der Ahmadiyya-Moschee als Vermittler zwischen den Interessen der Bürger vor Ort hervorgetan. „Die Bürgervereine bieten eine verlässliche Struktur und wirken in den Stadtteil hinein“, hebt Skadi Jennicke hervor.

Die Linke fordert nun einen öffentlich geförderten Beschäftigungssektor. Arbeitsmarktpolitische Maßnahmen wie FAVs oder AGHs (Arbeitsgelegenheiten) würden nicht länger taugen, um Vereinsarbeit nachhaltig zu sichern. Bereits 2011 und 2012 scheiterte die Partei mit ähnlichen Forderungen im Stadtrat, als auch vor den zuständigen Bürgermeistern.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Schule Thonberg, Förderschule für geistig Behinderte, soll in ein eigenes Gebäude in Leipzig-Paunsdorf umziehen. Derzeit hat sie ihren Sitz gemeinsam mit der 77. Schule in der Riebeckstraße.

06.05.2014

Am 25. Mai wählen die Leipziger einen neuen Stadtrat. Mit 681 Kandidaten von elf Parteien und politischen Vereinigungen treten diesmal so viele Bewerber wie noch nie um die 70 Sitze in der Ratsversammlung an.

06.05.2014

Die Außenstelle 7 des Beruflichen Schulzentrums (BSZ) in der Neustädter Straße in Leipzig-Neuschönefeld soll saniert werden. Ab 2015 werden das Dach und die Fassade des denkmalgeschützten Gebäudes instandgesetzt.

06.05.2014