Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Linke und Initiative für Asylsuchende kritisieren Erhalt der Massenunterkunft Torgauer Straße

Linke und Initiative für Asylsuchende kritisieren Erhalt der Massenunterkunft Torgauer Straße

Stadträtin Juliane Nagel (Die Linke) sowie die Initiative „Menschen.Würdig“ kritisieren die neuen Pläne der Stadt Leipzig zur Sanierung der Massenunterkunft für Asylsuchende in der Torgauer Straße 290. Neben den baulichen Mängeln seien die Lage im Gewerbegebiet am Stadtrand sowie die Ballung von mehreren hundert Menschen an einem Ort problematisch.

Voriger Artikel
Alle Bahnen besetzt: Leipzigs Schwimmhallen haben keine Extra-Kapazitäten für Berufstätige
Nächster Artikel
Leipziger Weihnachtsmarkt: Marktamt empfiehlt Anreise mit Bus und Bahn

Das Asylbewerberheim in der Torgauer Straße. (Archivfoto)

Quelle: André Kempner

Leipzig. 5,7 Millionen Euro will die Stadt Leipzig in die Erweiterung und Sanierung des Gebäudes in Paunsdorf stecken. Über 500 Asylsuchende sollen dort künftig untergebracht werden. Linken-Stadträtin Nagel fordert hingegen: „Die Schaffung neuer kleinteiliger Unterkünfte sowie die dezentrale Unterbringung muss einen klaren Vorrang vor Massenunterkünften haben.“

Diesen Paradigmenwechsel hatte die Stadt in ihrem Unterbringungskonzept im Jahr 2012 beschlossen. Deshalb sagt Kim Schönberg, Sprecherin der Initiative „Menschen.Würdig“: „Die Stadt unterläuft ihr eigenes Konzept von damals, das nicht nur die Schließung der Torgauer Straße sondern im Stadtgebiet gelegene Gemeinschaftsunterkünfte sowie die Forcierung der dezentralen Unterbringung in Wohnungen vorsieht.“

Zu diesem Thema stellte Nagel eine Anfrage an die sächsische Staatsregierung. Das Ergebnis: Die Quote der dezentral lebenden Asylsuchenden in Leipzig sei im Landesvergleich unterdurchschnittlich, bei 45 Prozent. In Dresden, Chemnitz, Nordsachsen sowie der Sächsischen Schweiz liege die Zahl der in eigenen Wohnungen lebenden Flüchtlinge deutlich höher.

phpxmFrte20140922145912.jpg

Juliane Nagel von den Linken in Leipzig.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Auch der sächsische Ausländerbeauftragte Martin Gillo fordere laut Nagel immer wieder eine kleinteilige Unterbringung statt Massenunterkünfte. Fünf Gemeinschaftsunterkünfte mit Platz für bis zu 50 Asylsuchende gibt es derzeit im Stadtgebiet. Drei weitere sind in Leipzig in Planung.

Seit 2012 schiebt die Stadt die Schließung der Torgauer Straße immer wieder auf. Mit dem vorliegenden Beschlussvorschlag soll der langfristige weitere Betrieb der Paunsdorfer Flüchtlingsunterkunft durch den Stadtrat im neuen Jahr besiegelt werden. „Das wird nicht auf Zustimmung der Linken stoßen“, sagt Nagel.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr