Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Lions reden über „Mut zum Wandel“
Leipzig Lokales Lions reden über „Mut zum Wandel“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 03.05.2018
Der Leipziger Lions Club Saxonia war auch auf dem jüngsten Leipziger Weihnachtsmarkt mit einem Glühweinstand vertreten, um Spenden für gute Projekte zu sammeln. Hier Heinz Jörg Panzner (76) in der Mitte mit seiner Tochter Hilke Fredheim (45) Marketingmanagerin aus Zürich und ihrem Mann Trond Fredheim (55). Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Leipzig

„Mut zum Wandel“ lautet das Motto des Kongresses der Deutschen Lions, der am Donnerstagabend mit einem Empfang bei Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) begann. Bis Sonntag werden über 1000 Delegierte und Vertreter von Lions Clubs aus ganz Deutschland in der Stadt unterwegs sein, um sich von Leipzigs Wandel inspirieren zu lassen. Anschließend wollen die Delegierten darüber diskutieren, wie sich die Lions Clubs in der sich verändernden Welt neu positionieren. „Dabei geht es auch um die sich verändernden Werte und die Akzeptanz miteinander“, erklärte gestern Christiane Lafeld, Deutschland-Chefin der Lions, im Seaside Parkhotel.

Stefan Neubert vom Leipziger Veranstaltungsverein betonte, dass die Lions auch schon zahlreiche Projekte in Leipzig gefördert haben. Zum Beispiel die Sanierung des Völkerschlachtdenkmals oder Arbeiten an der Orgel der Thomaskirche. Während des Kongresses in Leipzig wird an die Delegierten eine spezielle Müsli-Edition verkauft; der Erlös dieser Aktion soll der Leipziger Tafel zugute kommen.

Am Freitag ist um 16 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Leitmotto „Mut zum Wandel“ geplant. Sie findet in der Universität Leipzig statt und wird vom Leipziger Fernsehjournalisten Peter Escher moderiert. Als Podiumsgäste werden Leipzigs Polizeipräsident Bernd Merbitz, Andreas J. Mueller vom Deutschen Fotomuseum, Bert Petzold vom Amor-Verlag und der Experimentalarchäologe Dominique Görlitz erwartet.

Die offizielle Eröffnungsveranstaltung ist am Samstag ab 9 Uhr im Gewandhaus vorgesehen. Dort tritt der Zukunftsforscher und Chairman des größten Zukunftsforschungsinstituts in Europa, „2b AHED ThinkTank“, Sven Gábor Jánsky, auf. „Wir wollen mit unserem Kongress auch Appetit auf Leipzig machen, damit viele Delegierte noch einmal in die Stadt kommen“, erklärte Lions-Pressesprecher Ulrich Stoltenberg.

Von Andreas Tappert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Wochenende ruft – und mit ihm ein aufgewecktes Leipzig. Zahlreiche Veranstaltungen locken am 5. und 6. Mai in die Messestadt. Vom Live-Musik-Festival über Fockeberg-Rennen bis hin zur Museumsnacht ist für jeden etwas dabei.

03.05.2018

Nach dem tödlichen Radunfall am Martin-Luther-Ring hat die Stadt auf Anfrage von LVZ.de die Situation noch einmal analysiert. Experten schätzen die Kreuzung zur Südmeile auch mit Baustelle nicht als außergewöhnlich gefährlich ein.

03.05.2018

178 Jahre nach ihrem ersten Erscheinen faszinieren Briefmarken noch immer. Die kleinen Papier-Aufkleber begeistern Sammler und beflügeln Künstler – selbst in Zeiten von E-Mail und Whatsapp. Im Interview spricht Auktionator Knut Fortagne über die vielfältige Marken-Welt aus Leipzig und der Region.

03.05.2018
Anzeige