Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lösung im Unister-Streit in Sicht: Unternehmen will in Leipzig bleiben

Lösung im Unister-Streit in Sicht: Unternehmen will in Leipzig bleiben

Bei einem Spitzentreffen im Leipziger Rathaus deutete sich am Montag eine Lösung für den Streit um die neue Firmenzentrale von Unister an.Das Leipziger Internet-Unternehmen halte an seinen Plänen fest, im Bereich Goethestraße/Brühl einen Neubau für bis zu 1400 Mitarbeiter zu errichten.

Leipzig. n. Das sagte Unister-Chef Thomas Wagner nach dem Treffen mit Oberbürgermeister Burkhard Jung sowie Baubürgermeister Martin zur Nedden (beide SPD). "Der erste Schritt in Richtung einer Lösung ist getan", freute sich Wagner. "Herr Jung und Herr zur Nedden haben uns einen konstruktiven Lösungsansatz vorgestellt, der nun durch unser Architekturbüro ausgestaltet wird. Beide haben Unister ihre volle persönliche Unterstützung beim Gang dieses Entwurfs durch die Gremien zugesichert."

Konkret wird das Leipziger Architekturbüro Luka Kalkof schon bis morgen Abend einen überarbeiteten Entwurf vorlegen. Dieser dürfte weniger Baumasse in Richtung der Nachbarhäuser am Brühl und in der Ritterstraße enthalten. Zudem soll eine starke Trauflinie an allen drei Fassadenfronten ausgebildet werden, so dass die Dachgeschosse optisch zurücktreten. Auf die Frage, ob Unister beim geplanten Eingangsbereich an der Ecke Brühl/Goethestraße bei einer Höhe von 36,8 Metern bleiben könne, sagte zur Nedden gestern: "Wir haben immer deutlich gemacht, dass es uns nicht um einen Meter mehr oder weniger geht, sondern um den Gesamteindruck des Gebäudes. Wenn der Gedanke des Sich-Einfügens in die Nachbarschaft erfüllt ist und die politischen Gremien zustimmen, werden wir schnell die Baugenehmigung erteilen."

Oberbürgermeister Jung betonte, Erhalt und Schaffung neuer Arbeitsplätze hätten für die Stadt Leipzig "eine sehr hohe Priorität". Deshalb sei die Kommune unter anderem bereit, bei diesem Projekt auf einen Teil der 20 Prozent Wohnfläche zu verzichten, die normalerweise bei jedem Neubau-Vorhaben in der Leipziger City erfüllt werden müssen. Ungeachtet persönlicher Angriffe in den vergangenen Tagen wolle die Stadt Unister helfen, ihr Flächenproblem zu lösen, so Jung.

Jens Rometsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr