Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Lützner Straße wieder für den Verkehr offen – auch Baustelle am Adler fertig gestellt
Leipzig Lokales Lützner Straße wieder für den Verkehr offen – auch Baustelle am Adler fertig gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 16.11.2012
Die Lützner Straße ist nach knapp zwei Jahren Bauzeit wieder frei für den Verkehr. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Seitdem war die Lützner Straße für den Verkehr zwischen Henrietten- und Odermannstraße komplett gesperrt.

Mit der Fertigstellung des Bauabschnitts ist auch die direkte Anbindung von der Lützner- über die Merseburger Straße in Richtung Autobahn 9 wieder offen. Zudem sind die Bauarbeiten am Adler beendet. Ab Samstag können Autos dort wieder ohne Behinderung über die Kreuzung Zschochersche-/Antonienstraße fahren.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_20498]

Ab Freitagabend verkehren die Nachtbusse N2 und N3 wieder auf ihrem normalen Weg durch den Leipziger Stadtteil Lindenau, teilten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mit. Die Fertigstellung des Bauabschnitts in der Lützner Straße entlastet nicht nur die Anwohner vor Ort, sondern auch die Umleitungsstrecken auf der Karl-Heine- sowie Hans-Driesch-Straße. Dort war es in den vergangenen Monaten im Berufsverkehr zu langen Wartezeiten für Autofahrer gekommen.

Anfang Oktober war bereits der Bauabschnitt an der Luisenbrücke fertig gestellt worden. Die Straßenbahnen fahren seit Anfang September wieder in der Lindenauer Magistrale.

Ausbau in der Lützner Straße geht 2013 weiter

Ab Mitte 2013 soll der letzte Abschnitt zwischen Henrietten- und Plautstraße mit einem Rasengleis modernisiert werden, teilten die LVB am Freitag mit. Erneuert wird zeitgleich die Haltestelle Lindenau Bushof. Außerdem entsteht eine neue Straßenbahnstation mit dem Namen Credestraße, die den bisherigen Stopp Radiusstraße ersetzt. Rundherum werden Bäume gepflanzt, Parkplätze geschaffen und Gehwege saniert. Auch die kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) erneuern in dieser Zeit Trinkwasserleitungen und Mischwasserkanäle.

Für das gesamte Bauprojekt Lützner Straße, das seit 2011 auf insgesamt zwei Kilometern Länge zwischen Odermannstraße und Saarländer entsteht, werden über 40 Millionen Euro investiert. Die Kosten tragen die Stadt Leipzig, die LVB und die Kommunalen Wasserwerke Leipzig.

Weitere Bauarbeiten in Leipzig beendet und Sperrungen aufgehoben    

Seit Freitag sind auch die Gleisarbeiten in Leipzig-Stötteritz, zwischen Weiße- und Baumeyerstraße beendet. Ab Samstag wird die Haltestelle Neues Rathaus Stötteritz wieder bedient. Autos und Nachtbusse haben wieder freie Fahrt.

Geöffnet ist ab dem 17. November auch wieder die Windmühlenstraße, in der eine neue Haltestelle vorbereitet wurde, die mit der Eröffnung des Citytunnels, laut LVB, für eine bessere Verknüpfung zwischen Tunnel und Straßenbahnen sorgen soll.

Zudem werden nach LVB-Angaben am Samstag die Bauarbeiten in der Karl-Liebknecht-Straße, zwischen Paul-Grunner- und Riemannstraße sowie im Petersteinweg abgeschlossen.

 

Auch die Umleitung für die Straßenbahnlinie 9 in der Berliner Straße wird am Wochenende aufgehoben. Damit sind mehrere Großbauprojekte in der Leipziger Innenstadt abgeschlossen.

Anne Grimm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Rahmen des Specials "Herbstrauschen" suchte LVZ-Online bis einschließlich 11. November die schönsten, malerischsten und kunstvollsten Leipziger Herbstbilder.

16.11.2012

Am Samstag und Sonntag fahren die Straßenbahnlinien 1 und 2 zwischen Herrmann-Meyer-Straße und Lausen verkürzt ab beziehungsweise bis zur Haltestelle Adler. Grund dafür sind Gleisbauarbeiten in der Ratzelstraße, teilten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) am Donnerstag mit.

15.11.2012

Jahrzehntelang haben sie sich in den Ortsfeuerwehren Leipzigs sowie in Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz engagiert, nun werden 74 Helfer für diese Arbeit geehrt.

15.11.2012
Anzeige