Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Männerchor Leipzig-Nord feiert mit Gesang
Leipzig Lokales Männerchor Leipzig-Nord feiert mit Gesang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 05.10.2018
Erster Vorsitzender Michael Werner (links) und Dirigent Detlef Schneider vom Männerchor Leipzig-Nord. Quelle: André Kempner
Leipzig

Am 7. August 1953 gründeten acht Männer in einem Kleingarten in Leipzig-Möckern einen Chor. Aus den acht Männern wurden über die Jahre hinweg 35. Und aus dem Gesang im Kleingarten ein Chor, der schon in verschiedenen Ländern Applaus einheimste.

Detlef Schneider ist seit 43 Jahren Dirigent des Männerchors Leipzig-Nord. Zusammen mit Michael Werner, dem ersten Vorsitzenden, blickt er auf eine langjährige Chorgeschichte zurück. „Vielleicht können wir nach dem Jubiläum wieder eine Auslandsreise machen“, sagt Werner. Es gehört schon fast zur Tradition des Chores, in anderen Ländern zu singen, passend zum Liedrepertoire. Denn der Männerchor singt oft in anderen Sprachen. Neben Budapest und Litauen sind die 35 Mitglieder auch schon in Japan gewesen.

Diesmal lädt der Männerchor selbst ein. Speziell für das Jubiläum kommen ein Kammerchor aus den Niederlanden und ein Männerchor aus Zwickau. Während der Zwickauer Männerchor sich zu den Leipzigern nach vorne gesellt, wird der Kammerchor hinter dem Publikum stehen und über die Zuhörer hinweg singen. Auch die Gäste in der Reformierten Kirche sollen ihre Stimmen erheben. Zu Anfang des Konzertes werden die drei Chöre einen Kanon anstimmen und die Gäste zum Mitsingen animieren. Ansonsten dürfen sich die Zuhörer am Gesang mit geistlichen sowie weltlichen Liedern aus der Renaissance und dem 20. Jahrhundert erfreuen. So stehen auf dem Plan Anton Bruckners „Trösterin Musik“, „Belle qui tiens ma vie“ von Thoinot Arbeaux, Mathieu Neumanns „Der Feuerreiter“ und viele mehr. Damit ist das Jubiläum nicht zu Ende, denn am Sonntag (7. Oktober) um 11 Uhr können Musikliebhaber dem Gesang der Chöre im Völkerschlachtdenkmal lauschen.

Von Nicole Grziwa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Verkehr vor der Leipziger Kurt-Masur-Schule ist gefährlich, finden Eltern. Nun bahnt sich zumindest eine vorübergehende Lösung an.

05.10.2018

Grüne Themen wie Jagen und Angeln rücken zusehends aus der Altherrenecke heraus und werden auch für Jüngere interessant. Der Generationenwechsel ist auch bei der aktuellen Messe „Jagd & Angeln“ auf der Agra zu spüren.

05.10.2018

Die Verschuldung sinkt, die Kaufkraft steigt: Leipzig geht es laut dem neuen Wirtschaftsbericht der Kommune wirtschaftlich blendend. In vielen Branchen gibt es nun Nachwuchssorgen. Und auch die Messe ist ein kleines Problemkind.

05.10.2018