Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Malaktion gegen Neonazis in Leipzig – Michael Fischer-Art ruft Schüler zum bunten Porträt auf
Leipzig Lokales Malaktion gegen Neonazis in Leipzig – Michael Fischer-Art ruft Schüler zum bunten Porträt auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 25.01.2012
Leipziger Schüler sollen sich künstlerisch mit dem Thema Rechtsextremismus auseinandersetzen. Die Aktion haben Michael Fischer-Art (M.), Thomas Feist (r.) und Roman Schulz ins Leben gerufen. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Unter dem Motto „Bunte Charakterköpfe statt brauner Rüben“ sollen Kinder und Jugendliche ein Porträt gestalten. Was genau auf den Bildern zu sehen ist, spielt keine Rolle, sagte Fischer-Art gegenüber LVZ-Online: „Ob die eigenen Gesichter oder die von Freunden, Stars, Robotern oder Tieren – Hauptsache das Bild ist farbig und nicht braun.“ Die besten Arbeiten der Schüler werden prämiert.

Die Aktion, die am Freitag zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus startet, richtet sich gegen rechtsextremistische Tendenzen im Alltag. Auch wenn die Schule nicht die Reparaturanstalt der Gesellschaft sei, so habe sie doch einen Erziehungsauftrag, heißt es in einer Mitteilung der Sächsischen Bildungsagentur. Angesprochen werden Leipziger Mittelschulen, Gymnasien und Berufsschulen. Die Teilnehmer sollen sich präventiv und plakativ mit der Thematik auseinandersetzen.

rob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Oberbürgermeisterin der israelischen Stadt Herzliya, Yael German, kommt am Mittwoch zu einem dreitägigen Besuch nach Leipzig. Im Mittelpunkt stehen dabei die Namenstaufe einer Straßenbahn am Donnerstag und der Internationale Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus am Freitag.

25.01.2012

Die Videoüberwachung der Hamburger Reeperbahn steht an diesem Mittwoch beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig auf dem Prüfstand. In dritter Instanz wird die Klage einer Anwohnerin verhandelt, die sich gegen die Kameras vor ihrer Wohnung wehrt.

25.01.2012

Mit dem Programm „Sicher mobil" sollen ältere Autofahrer in Leipzig für den Umgang mit schwierigen Verkehrssituationen fit gemacht werden. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, bietet das Referat für Senioren demnächst wieder kostenlose Kurse für Senioren an.

24.01.2012
Anzeige