Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Manager der Wasserwerke gefeuert - Volkmar Müller neuer Geschäftsführer
Leipzig Lokales Manager der Wasserwerke gefeuert - Volkmar Müller neuer Geschäftsführer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:04 09.01.2010
Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) warf ihnen Vertrauensmissbrauch, "kriminelle Machenschaften" und bewusste Täuschung vor. Es gehöre nicht zum Auftrag eines öffentlichen Wasserunternehmens, am Finanzmarkt als Versicherer zu agieren. Jung rechnet noch dieses Quartal mit Millionenforderungen an die KWL. "Am Ende zahlen die Leipziger die leichtfertigen Finanzjonglierereien dieser Herren."

Wirtschaftsprüfer deckten auf, dass Heininger und Schirmer 2006 mit der Schweizer Bank UBS geheime Finanzgeschäfte in dreistelliger Millionenhöhe abgeschlossen hatten. Sie seien nach den Worten von Jung ohne Zustimmung von Gesellschaftern und Aufsichtsrat "hoch spekulative und hoch risikoreiche Finanzgeschäfte eingegangen und hätten Versicherer gespielt." Nach LVZ-Informationen übernahmen die KWL Ausfallrisiken für Kredite über mindestens 250 Millionen Euro. Für diese so genannten CDO-Geschäfte (Collateralized Debt Obligation) sollen sie eine Prämie von 40 Millionen Euro erhalten haben, von denen zehn Millionen Euro wiederum zur Absicherung von Finanzaktivitäten der KWL eingesetzt wurden.

Volkmar Müller ist neuer KWL-Geschäftsführer. Quelle: Christian Nitsche

Über den Verbleib der restlichen 30 Millionen ist noch nichts bekannt, auch nicht, ob sich die Manager bereichert haben. "Wir sind mit den Untersuchungen noch nicht am Ende", so Josef Rahmen, Geschäftsführer der KWL-Muttergesellschaft LVV. Jung beschrieb das CDO-Geschäft bildhaft so: "Um die Kreditierung für Ihr Eigenheim zu bezahlen, übernehmen sie die Kreditversicherung für einen Wolkenkratzer, der im Erdbebengebiet steht."

Bis zur Neuordnung der Führungsspitze der KWL wurde der Prokurist der städtischen Beratungsgesellschaft BBVL, Volkmar Müller, zum Geschäftsführer der KWL berufen.

Die ausführliche Berichterstattung zur Entlassung und viele Hintergrundinformationen über die geheimen Finanzgeschäfte finden Sie in der Leipziger Volkszeitung vom 9. Januar 2010 und im E-Paper

.

K.S.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpkzwTjp20100108130413.jpg]
Nach zweieinhalb Jahren ist die Sanierung des Krochhochauses in der Goethestraße nun fast beendet. Dort werden künftig das Ägyptologische Institut und das Ägyptische Museum „Georg Steindorff“ der Universität Leipzig ihren Platz finden.

08.11.2016

Von wegen harmlose Schneeballschlacht: Die Gewaltlawine am Connewitzer Kreuz war am Samstagabend schon losgerollt, da war von Polizei weit und breit noch nichts zu sehen.

07.01.2010

Leipzigs Rettungskräfte wappnen sich gegen das weiße Chaos. Tief Daisy ist im Anmarsch, soll ab heute mit Schneemassen und heftigen Windböen auch die Stadt heimsuchen.

07.01.2010
Anzeige