Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Mediterranes Flair: „Bella Italia“ lockt auf die Freizeitmesse
Leipzig Lokales Mediterranes Flair: „Bella Italia“ lockt auf die Freizeitmesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 08.02.2017
Erlebniswelt „Bella Italia“: Madeleine Uhlmann (22) und das Messemännchen unterwegs in der Glashalle vor der Kulisse Italiens. Quelle: Foto: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Es ist wieder so weit: Am Samstag, dem 11. Februar, eröffnen auf dem neuen Messegelände in Leipzig gleichzeitig die Haus-Garten-Freizeit und die Mitteldeutsche Handwerksmesse. Bis zum Sonntag, dem 19. Februar, haben die Besucher die Möglichkeit, Eindrücke sowohl aus den Bereichen Wohnen und Leben zu sammeln, als auch traditionelles deutsches Handwerk näher kennenzulernen.

Auf rund 54 000 Quadratmetern präsentieren 870 Aussteller aus 17 Ländern auf der Haus-Garten-Freizeit ihre Produkte rund ums Thema Bauen, Wohnen und Gartengestaltung sowie für Freizeit, Fitness und Mode.

Unter dem Motto „Bella Italia“ entsteht in der Glashalle der Messe eine Erlebniswelt, die den Besuchern die italienische Lebensart nicht nur aufzeigen, sondern erlebbar machen soll. Hier können mediterrane Speisen, Mode und Kunsthandwerk begutachtet und getestet werden.

Parallel zur Haus-Garten-Freizeit öffnet die 20. Mitteldeutsche Handwerksmesse. 250 Aussteller, darunter auch Handwerkskammern aus den östlichen Bundesländern, geben einen Einblick in verschiedene Gewerke und Handwerkskünste. Von Bau und Ausbau über Gesundheit und Nahrungsmittel bis hin zu Fahrzeugen sowie seltenem Handwerk – die Messe weist ein breites Themenspektrum auf.

Weiterhin stehen die Digitalisierung und die Darstellung der vielfältigen Karrieremöglichkeiten in Handwerksbetrieben im Vordergrund.

Verbunden werden die Messen durch das zentrale Thema Sicherheit von Eigentum. Beide ermöglichen den Besuchern, sich in der Flut an Sicherheitstechniken einen Überblick zu verschaffen und sich außerdem noch vor Ort beraten zu lassen. „Wir wollen auf die Bedürfnisse der Besucher eingehen, darum ist Sicherheit in diesem Jahr ein zentrales Thema“, erklärt Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe.

Sowohl die Haus-Garten-Freizeit als auch die Mitteldeutsche Handwerksmesse bieten darüber hinaus ein Rahmenprogramm in Form von Sonderschauen, Thementagen und Mitmachaktionen an. So zeigt die Handwerksmesse mit der gläsernen Fleischerei und Bäckerei den Besuchern die unverhüllte Herstellung jener Lebensmittel.

In der Glashalle steht eine Bühne, auf der wechselnde Events geboten werden, und in Halle 3 können Kinder den Indoor-Bauernhof oder den Heimtierzoo besuchen.

Seit 1998 finden die beiden Messen parallel statt.

Am zweiten Ausstellungswochenende wird eine weitere Messe eröffnet: Die Beach & Boat informiert Besucher vom 16. bis zum 19. Februar über neue Trends im Wassersport.

Im vergangenen Jahr kamen insgesamt mehr als 180 000 Besucher zu den Messen.

Öffnungszeiten: täglich von 9.30 bis 18 Uhr;
Ticketpreise: Tageskarte: 12 Euro, ermäßigt: 9,50 Euro, Kinder bis 12 Jahre: 5,50 Euro
(Tickets sind für alle drei Messen gültig und berechtigen zur Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs für Hin- und Rückfahrt.)

Von Quentin Zwaneveld

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist eine kleine Sensation, denn erst am Samstag soll Leipzigs neue Straßenbahn erstmals öffentlich präsentiert werden. Ein LVZ-Leser entdeckte die unverhüllte „XL“ aber schon am Mittwoch auf der Autobahn 9 in Richtung Leipzig und drückte auf den Auslöser.

09.02.2017

Dass ihre Tiere sich so gut verstehen, ist für Gabriele Pinkatschek aus Leipzig-Möckern die größte Freude. Graupapagei Maja verträgt sich hervorragend mit den beiden Perserkatern Basti und Merlin sowie mit Havaneserhündin Mia. Besonders der Vogel sorgt für Unterhaltung, denn er hört aufmerksam zu und spricht viel nach.

08.02.2017
Lokales Initiative von Fledermausschützern - Leipzig soll zur „BatCity“ werden

Als eine von drei Städten in Deutschland soll Leipzig zur „BatCity“ werden. Der Nabu will hier den Schutz von Fledermäusen besonders stärken.

08.02.2017
Anzeige