Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehr Obdachlose, aber Caritas und Diakonie schließen "Nachtcafé"

Mehr Obdachlose, aber Caritas und Diakonie schließen "Nachtcafé"

In Leipzig sind immer mehr Menschen von Obdachlosigkeit betroffen. Das legen die Zahlen der registrierten Personen in den Übernachtungsquartieren nahe: Sie stiegen von 433 im Jahr 2007 auf 490 (2011) und 509 (2012).

Voriger Artikel
Grünen-Stadtrat Ansgar König verlässt Fraktion – Hempel rückt nach
Nächster Artikel
Teer und Graffiti: Vandalismus an neuer S-Bahn - Züge werden am Wochenende länger

Leben auf der Straße: Ein Obdachloser bittet in der Petersstraße um ein Almosen.

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Die letzte Erhebung für dieses Jahr datiert von Ende September. Danach nutzten im Sommer nur 186 Menschen die Schlafangebote. Doch die kalte Jahreszeit steht noch bevor. Und erstmals soll es da in der Ökumenischen Kontaktstube Oase für Wohnungslose kein "Nachtcafé" mehr geben.

Darauf verwiesen jetzt die Träger, Leipzigs Diakonie und Caritasverband.Jahrelang war dieses Übernachtungsangebot jeweils in der kalten Jahreszeit zusätzlich für jene eingerichtet worden, die städtische Notquartiere nicht nutzen konnten oder wollten. Es nunmehr einzustellen, darauf habe sich das für die Einrichtung zuständige Kuratorium der beiden großen Kirchenverbände geeinigt, teilte Diakonie-Sprecherin Susanne Straßberger mit. "Der Bedarf an diesen Übernachtungen ist im vergangenen Winter sehr zurückgegangen, da sich die Qualität der städtischen Häuser verbessert hat und auch genügend Schlafplätze zur Verfügung stehen", so Straßberger. Nicht zuletzt deshalb würde die Stadt auch das "Nachtcafé" nicht mehr finanziell unterstützen. Und durch den Wegfall geförderter Arbeitsplätze fehle nachts jetzt auch das nötige Personal. "Eine Betreuung ausschließlich durch Ehrenamtliche wiederum ist aus logistischen und rechtlichen Gründen nicht möglich", so Straßberger. "Wir hatten in der Wintersaison 2012/2013 in unserem ,Nachtcafé' eine Auslastung von 57 Prozent - das waren 573 Übernachtungen", verweist Oase-Leiter Christoph Köst seinerseits auf die Faktenlage. "Das Jahr zuvor lag die Auslastung noch bei 77 Prozent."

Gleichwohl sei der Tagestreff Oase auch weiterhin auf Ehrenamtler angewiesen - vor allem an den Wochenenden. Man würde sich freuen, würden sich Interessenten melden. Immerhin gab es dieser Tage schon mal ein paar Weihnachtsgeschenke für diese Leipziger Wohnungsloseneinrichtung. Zwei Mitarbeiter der Firma BioCleaning sorgten für eine Tiefenreinigung der Fußböden aller Wirtschaftsräume, desinfizierten die Nasszelle gratis. "Normalerweise kostet so ein Einsatz viele hundert Euro", sagt Straßberger. Geld, das die Oase nie aufbringen könnte. "Bei uns gehen tagsüber täglich gut 70 Leute ein und aus", so Köst. "Natürlich nutzen sie die sanitären Anlagen. Dazu gibt es Küche und Lager, wir kochen ja das Essen selbst, und eine Kleiderkammer. Wenn das alles mal im Jahr gründlichst gereinigt wird, zumal ganz ohne Chemie, ist das schon toll." Angelika Raulien

iTagestreff für Wohnungslose Oase, Nürnberger Straße 31, Telefon 0341 2682670

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.12.2013

Angelika Raulien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr