Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Mehr Sicherheit für Schulkinder: In Leipzig startet Projekt „Schulwegsafari“
Leipzig Lokales Mehr Sicherheit für Schulkinder: In Leipzig startet Projekt „Schulwegsafari“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 05.09.2012
Die Aktion "Schulwegsafari" ist an der Leipziger Franz-Mehring-Grundschule gestartet. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Der Startschuss für das Projekt fiel an der Franz-Mehring-Grundschule in Leipzig-Stötteritz.

Außerdem sind auch die Ernst-Pinkert-Grundschule in Anger-Crottendorf und die Lessing-Grundschule im Zentrum-West mit von der Partie. Dort sollen die Kinder auf Probleme und schwierige Stellen im Straßenverkehr aufmerksam machen. Außerdem sollen ehrenamtlich tätige Senioren neben den Verkehrserziehungshelfern eingesetzt werden. Dazu ist laut Stadt eine entsprechende Ausbildung notwendig. Die Fördervereine der drei Grundschulen suchen nun nach interessierten Senioren.

Weiterhin soll der Bürgerdienst LE ab sofort an neuralgischen Punkten auf dem Schulweg präsent sein, um die Kinder im Straßenverkehr zu unterstützen. Als letzter Punkt sind sogenannte „Elternhaltestellen“ geplant. Das sind geschützte Orte, an denen Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen, ihre Kleinen gefahrlos aussteigen lassen können. Diese Stopps sollen etwa 200 Meter von den Schulen entfernt sein, um den Autoverkehr an den Schulen nicht überzustrapazieren.

Möglicher Standort für die Mehring-Grundschule könne laut Stadt der Parkplatz zwischen der Holzhäuser- und der Schlesierstraße sein. Für die Lessing-Grundschule böte sich der Supermarkt-Parkplatz in der Elsterstraße und für die Pinkert-Grundschule die Zweinaundorfer Straße an.

Weitere Informationen zum Projekt Schulwegsafari sind im Internet unter www.schulweg-safari.de zu finden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wechsel im Pongoland: Der Leipziger Zoo gibt die beiden Orang-Utan-Weibchen Kila und Maia nach Basel ab. Das war nötig geworden, weil innerhalb der Leipziger Menschenaffen-Gruppe Spannungen aufgetreten waren, erklärte Kurator Gerd Nötzold am Mittwoch gegenüber LVZ-Online.

05.09.2012

Der Revisionsprozess um den Millionenskandal bei den Kommunalen Wasserwerken Leipzig (KWL) beginnt am 12. November von vorn. Das teilte das Dresdner Landgericht am Mittwoch mit.

05.09.2012

Leipzig. Anlässlich der Veranstaltung "Klassik airleben" auf dem Augustusplatz in Leipzig kommt es am Samstag bei den Linien 4, 7, 12 und 15 zu Einschränkungen im Straßenbahnverkehr. Von 18.45 Uhr bis 22 Uhr wird die Umleitungshaltestelle am Augustusplatz angefahren, teilten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) am Dienstag mit.

04.09.2012
Anzeige