Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehr Verletzte trotz weniger Unfällen in Leipzig – Schwerpunkte im Fokus

Verkehrsunfallbericht Mehr Verletzte trotz weniger Unfällen in Leipzig – Schwerpunkte im Fokus

In den vergangenen fünf Jahren gab es trotz gestiegenem Verkehr weniger Unfälle in Leipzig. Allerdings waren dabei mehr verletzte Personen zu beklagen. Die Stadtverwaltung hat mehrere Unfallschwerpunkte im Blick.

Unfall auf der Jahnallee in Leipzig im April 2016.
 

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig.  Die Stadt Leipzig hat erstmals einen detaillierten Verkehrsunfallbericht vorgelegt. In enger Zusammenarbeit mit der Polizei wurden alle Unfälle im vergangenen Jahr kategorisiert, Ursachen verglichen und bei Häufungen Unfallschwerpunkte benannt. Sieben Streckenabschnitte haben die Verkehrsplaner für zeitnahe Veränderungen in den Fokus gerückt. Dazu zählen unter anderem die Einmündung Cottaweg zur Jahnallee sowie die Kreuzungen Marschner-/Käthe-Kollwitz-Straße und Bernhard-Göring-/Richard-Lehmann-Straße. Bei anderen bekannten Problemfällen, wie etwa an der Ostseite des Hauptbahnhofes, sind sinnvolle Verbesserungen aufwendig, wird eine Lösung länger dauern.

Insgesamt krachte es im vergangenen Jahr 13.758 mal auf Leipzigs Verkehrswegen – 779 weniger als noch 2012. Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau (parteilos) sieht das als Erfolg: „Trotz des inzwischen wesentlich größeren Verkehrsaufkommens durch Touristen und Hinzukommende, ist die Zahl der Unfälle gesunken“, so Dubrau am Montag. Dazu beigetragen hätten auch bereits in den vergangenen Jahren entschärfte Unfallschwerpunkte, wie der sanierte Kreisverkehr an der Karl-Tauchnitz-Straße oder die mit Radstreifen versehen Kreuzung Volbeding-/Zeumerstraße.

Steigende Zahl an Radfahrern in Leipzig

Weniger erfreulich ist allerdings der gleichzeitige Anstieg der Zahl der Verletzten auf 2536 Personen anno 2016, 169 mehr als vor fünf Jahren. 375 erlitten sogar schwere Verletzungen, 14 Menschen starben im vergangenen Jahr auf Leipzigs Straßen – darunter fünf Radfahrer und drei Fußgänger. Gründe für den Anstieg: Die steigende Zahl an Fahrradfahrern in Leipzig, sagt Thomas Schulze, Chef der Unfallkommission. „Es gibt zwar keine direkte Nachweisbarkeit, aber man kann das an der Statistik schon erkennen.“ Für Michael Jana, Leiter des Verkehrs- und Tiefbauamtes, ist deshalb klar, es muss noch mehr für die Sicherheit der Radfahrer getan werden. „Wir kommen mit den geplanten Maßnahmen nicht schnell genug hinterher, müssen da künftig noch nachlegen.“

Auch wenn Unfälle mit Radfahrern und Fußgängern sich in der Wahrnehmung scheinbar häufen, sind sie in der Statistik zumindest nur ein kleinerer Teil, so Dubrau am Montag. Das belegen auch die Zahlen der Polizei: Im vergangenen Jahr waren an 1262 der insgesamt 13.758 Unfälle Radfahrer beteiligt. Die meisten Unfälle passieren zwischen motorisierten Fahrzeugen. Hauptunfallursache waren zuletzt beispielsweise Fehler beim Wenden oder Rückwärtsfahren sowie ungenügender Sicherheitsabstand der Fahrzeuge.

Baubürgermeisterin Dubrau führt zudem auch eine grundsätzlich gestiegene Aggressivität auf Leipzigs Straßen an, die ihr Sorgen bereite. „Die gegenseitige Rücksichtnahme muss größer werden, um Menschenleben zu sichern“, so Dubrau. Jede Kreuzung sei eine Konfliktsituation. Immerhin: Zumindest bei der Verkehrssicherheit für Kinder klappt die Rücksichtnahme bereits gut: „Das hohe Sicherheitsniveau, das wir mittlerweile bei den Schulwegen erreicht haben, muss Vorbild sein für alle Verkehrswege in der Stadt“, so Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) am Montag.

Von Matthias Puppe

Unfallschwerpunkte

Im aktuellen Fokus des Verkehrs- und Tiefbauamtes:

Jahnallee am Cottaweg (Radfahrer auf der falschen Seite)

Käthe-Kollwitz- / Marschnerstraße (Fahren bei Rot)

Richard-Lehmann- / Bernhard-Göring-Straße (Vorfahrt missachtet)

Richard-Lehmann-Straße/An der Tabaksmühle (Vorfahrt Radfahrer missachtet)

Peterssteinweg / Straße des 17. Juni (Abbiegeunfälle bei Rechtsabbiegern)

Karl-Liebknecht-Straße/Richard-Lehmann-Straße (Linksabbieger im Gegenverkehr)

Poststraße/ Rampe zur Louise-Otto-Peters-Allee (Vorfahrtsunfälle)

Langfristige Planungen:

Ostseite des Hauptbahnhofs (Fußgänger bei Rot, anspruchsvolle Verkehrsführung)

Martin-Luther-Ring/Karl-Tauchnitz-Straße/Harkortstraße (Rechtsabbieger, Linksabbieger, Auffahrunfälle)

Friedrich-List-Platz bis Rackwitzer Straße (Auffahrunfälle durch Überlastung)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr