Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehr Wasser für die Nordwestaue – Leipzig erweitert Projekt „Neue Luppe“

Naturschutzprojekt Mehr Wasser für die Nordwestaue – Leipzig erweitert Projekt „Neue Luppe“

Das Projekt „Neue Luppe“ in der Nordwestaue wird erweitert. So sollen künftig größere Wassermenge in die Aue geleitet werden. Das hat der Stadtrat beschlossen und höhere Baukosten von 1,34 Millionen Euro als Eigenanteil der Stadt bewilligt.

Wiedervernässung in der Nordwestaue – ein Naturschutzprojekt.

Quelle: Mathias Orbeck

Leipzig. Das Projekt „Neue Luppe“ in der Nordwestaue wird erweitert. So sollen künftig größere Wassermengen in die Aue geleitet werden. Das hat der Stadtrat beschlossen und höhere Baukosten von 1,34 Millionen Euro als Eigenanteil der Stadt bewilligt.

Zur Erinnerung: Seit dem Bau des Flutkanals „Neue Luppe“ in den 1930er Jahren ist das Areal immer mehr ausgetrocknet. Beweis dafür sind beispielsweise die Baumarten. So verdrängt der Berg- und Spitzahorn immer mehr auentypische Bäume wie etwa Stieleiche und Ulme. Um gegenzusteuern, muss wieder mehr Wasser in die Aue. Um eine ökologisch funktionsfähige Auen- und Flusslandschaft wiederherzustellen, werden nun Altläufe südlich der Neuen Luppe revitalisiert – auf einer Fließstrecke von nahezu 16 Kilometern. Dabei wird das Wasser im Bereich der Kleinen Luppe und Nahle entnommen. „Wir haben mit Fördermittelgebern gesprochen, ob sie sich eine Erweiterung des Projektes vorstellen können“, sagt Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal (Linke). Da gebe es positive Signale. Die Erweiterung des Projektes wurde als fachlich erforderlich bestätigt. „Wir wollen kleinere Hochwasserereignisse nutzen, um mehr Wasser in die Aue zu leiten.“ Bislang erfolge dies bei größeren Wassermengen durch Öffnung des Nahlebauwerkes. Nun sollen zusätzliche Ein- und Ausleitstellen entstehen, hieß es. Aber auch Durchlass- und Brückenbauwerke müssten angepasst werden. Durch die Erweiterung kann letztlich ein größeres Gebiet überschwemmt werden. Deshalb sind intelligente wasserbauliche Lösungen erforderlich, um diese Überströmungen so zu lenken, dass vorhandene ackerbauliche Nutzung nicht beeinträchtigt werden.

Ziel ist es, noch Ende 2017 ein Planfeststellungsverfahren für das gemeinsam mit Schkeuditz angestrebte Naturschutzprojekt (Gesamtkosten: 15,54 Millionen Euro) einzuleiten. Ein erster Bauabschnitt könnte dann bis Ende 2019 realisiert werden, die weiteren drei bis 2025.

Das Projekt umfasst die Gewässerentwicklung von der Einleitung bis zur Mündung in den Burgauenbach (zirka vier Kilometer Fließstrecke), die Renaturierung des Bauerngrabens bis zur Waldspitze (zwei Kilometer), die Wiederherstellung der Heuwegluppe von der Waldspitze bis zur Mündung in die Alte/Neue Luppe (fünf Kilometer) sowie die Revitalisierung des ehemaligen Zschampertbetts von der Mündung in die Alte Luppe bis ins Luppewildbett (4,5 Kilometer).

Gefördert wird das Projekt zu 75 Prozent durch das Bundesamt für Naturschutz.

Von Mathias Orbeck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr