Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Mehr als 1,1 Millionen Bade- und Saunagäste in Leipzig
Leipzig Lokales Mehr als 1,1 Millionen Bade- und Saunagäste in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:33 07.03.2018
Schwimmbad Grünauer Welle in Leipzig Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

1.111.260 Besuchen hat die Leipziger Gruppe in ihren acht Schwimmhallen und fünf Freibädern im vergangen Jahr gezählt. Das sind rund 36.000 Gäste weniger als 2016, aber dennoch positive Zahlen, da es durch Schließungen und Bauarbeiten eine Umverteilung der Gäste gab, so die Gruppe.

Insgesamt haben 973.220 Gäste die Schwimmhallen und Saunen besucht, etwa 8.000 weniger als im Jahr zuvor. Durch das wechselhafte Wetter kamen 138.040 Schwimmbegeisterte in den Freibädern (2016: 165.581).

Beliebteste Schwimmhalle ist nach wie vor das Sportbad an der Elster mit rund 287.000 Besuchern. Mit 41.166 Besuchern ist das Schreberbad das gefragteste Freibad in Leipzig.

Ausbau und Sanierung

Zurzeit gibt es Bauarbeiten an der Schwimmhalle Mitte. Für rund 5,7 Millionen Euro wird saniert und ausgebaut. "Wir sind froh, dass wir durch die Erweiterung der Schwimmhalle Mitte und der Erweiterung in Form eines Flachwasserbeckens dort mittelfristig weitere Angebote machen können", sagte die Kaufmännische Geschäftsführerin Brigitte Teltscher am Mittwoch.

Auch in anderen Badestätten wird gearbeitet: Das Sommerbad Kleinzschocher bekommt unter anderem eine neue Rutsche.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) feiert am 7. März seinen 60. Geburtstag. Rund 150 Gäste kamen am Vormittag zur Gratulationsrunde ins Neue Rathaus.

07.03.2018

Jeder, der in der SoupBAR Summarum in der Münzgasse eine warme Mahlzeit bestellt kann eine weitere für zwei Euro dazukaufen. Diese wird am kommenden Sonntag an Menschen gespendet, die sich das Angebot nicht leisten können.

07.03.2018

Die Teilnahme rechtsgerichteter Zeitungen war ein zentrales Thema der Frankfurter Buchmesse. Das hat auch Auswirkung auf die Leipziger Buchmesse, die am 15. März beginnt.

07.03.2018
Anzeige