Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Mehr als 300 neue Bäume in Leipzig bis April 2012 - Paten spenden 64.000 Euro
Leipzig Lokales Mehr als 300 neue Bäume in Leipzig bis April 2012 - Paten spenden 64.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:42 19.10.2011
Zum Auftakt der diesjährigen Pflanzaktion "Baumstarke Stadt" hat der Verein "Gemeinsam für Leipzig" am 19.10.2011 eine Krim-Linde am Martin-Luther-Ring gepflanzt. Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Leipzig

Finanziert werden die Pflanzungen durch so genannte Baumpaten, die Spenden in Höhe von jeweils mindestens 250 Euro aufbringen. Dafür erhalten sie eine Eichenstele und ein Widmungsschild neben ihrem Baum sowie ein Zertifikat mit dem Widmungstext.

Nach Angaben aus dem Rathaus sind in diesem Jahr bereits 64.000 Euro zusammengekommen. Seit Beginn der Aktion „Baumstarke Stadt“ im Jahr 1997 wurden 602.000 Euro gespendet und 2600 Bäume gepflanzt. Die Gewächse werden von der Stadt gepflegt, aber auch die Paten selbst können dazu beitragen.

Den Auftakt zur Pflanzsaison 2011/2012 machte am Donnerstag der Verein „Gemeinsam für Leipzig“ anlässlich seines zehnjährigen Bestehens. Die bereits fünf Meter hohe Krim-Linde am Martin-Luther-Ring gegenüber des Neuen Rathauses gesetzt. Mit der Pflanzung wolle der Verein ein Zeichen für die Zukunft und Entwicklung Leipzigs setzten, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Er verstehe es auch als Aufruf an die Bürger, sich für die Gestaltung des Gemeinwesens zu engagieren. Der Verein „Gemeinsam für Leipzig“ hat das Ziel, den Mittelstand in Leipzig und der Region zu fördern. Ihm gehören mehr als 80 Unternehmen an.

Inge Kunath, Leiterin des Amtes für Stadtgrün und Gewässer, warb dafür, Baumpatenschaften beispielsweise auch als „nachhaltige Präsente“ bei Jubiläen zu verschenken.

Eine Liste mit Standorten des Pflanzprogramms „Baumstarke Stadt“ kann im Internet unter www.leipzig.de/baumstark heruntergeladen werden. Zu weiteren Standorten gibt das Amt für Stadtgrün und Gewässer unter Telefon (0341) 123 61 71 oder per E-Mail unter baumstarkestadt@leipzig.de Auskunft.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-1227790579001-LVZ] Leipzig. Männer mit pädophiler Neigung können sich seit Mittwoch in Leipzig medizinisch behandeln lassen. Das Universitätsklinikum eröffnete eine Ambulanz für Patienten mit sexueller Vorliebe für Minderjährige.

17.07.2015

Die Leipziger Tourismus und Marketing GmbH (LTM) warnt gemeinsam mit der Stadt vor einem Schreiben der Firma MF Laris. Wie die Stadt am Mittwoch mitteilte, werde den Bürgern in dem Brief vermittelt, dass sie einen Computer gewonnen hätten und zu einer Stadtrundfahrt eingeladen seien.

19.10.2011

Udo Grashoff, geboren am 4. Januar 1966 in Halle/Saale, ist sowohl diplomierter Biochemiker als auch studierter Historiker. 2006 promovierte er an der Universität Leipzig, seit 2008 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere und Zeitgeschichte.

19.10.2011
Anzeige